Schulkonferenz

Beschlüsse vom 05.10.2017

Thema:  Festlegung der Gewissensentscheidung Rel-PP

Die Konferenz beschließt einstimmig, dass vor Schuljahresende (März) eine verbindliche Abfrage bezüglich der Teilnahme am Religionsunterricht bzw. an Praktischer Philosophie erfolgen wird, um eine verlässliche Unterrichtsverteilung planen zu können.

Thema:  Teilnahme am EU-Programm Erasmus Plus

Die Konferenz beschließt, dass der Antrag zur Planung und Durchführung für das Projekt  „Crossing borders“ gestellt werden kann. (einstimmige Beschlussfassung)

Beschlüsse vom 21.03.2017

Thema: Ausbildung zu Sporthelfern

Die Schulkonferenz stimmt dem Antrag zu, Schülerinnen und Schüler am CMG als Sporthelfer ausbilden zu lassen.

Thema: Kooperation mit der Gesamtschule im Bereich NL/S

Die Schulkonferenz stimmt dem Antrag zu, die Kooperation mit der Gesamtschule im Bereich NL/S fortzuführen.

Thema: Fahrtenkonzept

Die Schulkonferenz stimmt dem Antrag zu, dass die Fahrt in der Q1 in den nächsten drei Jahren als Jahrgangsstufenfahrt nach Berlin durchgeführt wird. Die Kosten für die gesamte Fahrt inkl. Vollverpflegung und Programm dürfen maximal 350€ betragen.

Die Schulkonferenz stimmt dem Antrag zu, die Kostenobergrenze für den Alfsee auf 350€ anzuheben.

Beschlüsse vom 27.09.2016

Thema: Zertifizierung als Europaschule

Konferenzbeschluss der Schulkonferenz (Beschlusstext):

Die Schulkonferenz stimmt dem Antrag zu, den Prozess der Zertifizierung als Europaschule im Schuljahr 2016/17 zu beginnen.

Thema: Brandschutz

Konferenzbeschluss der Schulkonferenz (Beschlusstext):

Die Schulkonferenz beauftragt die Schulpflegschaft zeitnah einen Brief an den Bürgermeister und an die Fraktionsvorsitzenden zu schreiben. In diesem Brief soll der Bürgermeister aufgefordert werden, binnen 4 Wochen nach Erhalt des Schreibens, detailliert  offenzulegen, welche Brandschutzmaßnahmen der Priorität 1 in Hauptgebäude, Nebengebäude und Turnhalle des CMG wann geplant und durchgeführt werden.

Beschlüsse vom 16.02.2016 (Kooperation mit der Gesamtschule)

  1. Die Schulkonferenz stimmt einer Kooperation mit der Gesamtschule mehrheitlich zu.
  2. Die Schulkonferenz verabschiedet das Hausaufgabenkonzept.
  3. Die Schulkonferenz stimmt einer neuen Stundentafel mehrheitlich zu.

Beschlüsse vom 22.09.2015

  1. Das Fahrtenkonzept wird dahin ergänzt, dass LehrerInnen und SchülerInnen auch zusätzlich an unterrichtsfreien Tagen auf eigene Kosten Fahrten unternehmen dürfen; hierzu wird ein Tag unterrichtsfrei gewährt. Der Betrag von 290€ darf nicht überschritten werden.
  2. Die Sitzordnung wird in Absprache von Klassen- und FachlehrerInnen jeweils im Einzelfall entschieden. Hierzu gibt es keinen verbindlichen Regelfall.
  3. Der Erlös des Jubiläumsfestes 2015 wird dem Förderkreis zur Verfügung gestellt. Dieser kann jeweils auf schriftlichen Antrag Unterstützung für schuleigene Projekte gewähren.