Archiv des Autors: admin

Gemeinsame Vergangenheit erforscht

Am vergangenen Donnerstag waren 22 5 Schülerinnen und Schüler unserer Schule gemeinsam mit 28 Schülerinnen und Schülern unserer Partnerschule in Landgraaf gemeinsam im Energiemuseum „Energeticon“. Gemeinsam haben sich die Schülerinnen und Schüler auf Spurensuche in der Bergbaugeschichte begeben. Sie hatten die Gelegenheit hautnah zu erfahren, wie der Bergbau unsere Euregio geprägt hat.
Im Anschluss an die Führung gab es die Möglichkeit sich mit den Möglichkeiten der regenerativen Energien auseinanderzusetzen. In Kleingruppen wurden gemeinsam Windkraftanlagen gebaut und einem kreativen Design versehen.
Eine gelungene Fahrt, die einen wesentlichen Beitrag leistet, dass sich das gute Verhältnis zu unseren Freunden in den Niederlanden weiter verbessert.
Wir danken herzlich dem Förderkreis, der die Fahrt finanziell unterstützt hat.

Anne-Frank-Tag am Carolus-Magnus-Gymnasium

Ausstellung

Am 12. Juni fand erstmalig am Carolus-Magnus-Gymnasium der „Anne-Frank-Tag“ statt. Organisiert und vorbereitet wurde der Tag von Schülerinnen und Schülern des Projektkurses „Demokratie“, welcher im Rahmen des Förderunterrichtes der Jahrgangsstufe 8 durchgeführt wird.
Die Ausgestaltung des „Anne-Frank-Tages“ umfasste zwei Teile: die Ausstellung und die zentrale Gedenkfeier.

Ausstellung zum Thema „Helfen und Widerstand“

Im Zeitraum von 8:00 bis 13:15 Uhr hatten alle Klassen, die Gelegenheit die Ausstellung zu besuchen. Sie fand im Foyer der Schule statt. Viele Klassen hatten den Besuch der Ausstellung im Unterricht vorbereitet, indem sie bspw. die „Anne-Frank-Zeitung“ gelesen haben.
Rund 400 Schülerinnen und Schüler haben das Angebot in Anspruch genommen und im Laufe des Tages die Ausstellung besucht. Nach einer intensiven Lektüre der verschiedenen Exponate nutzen sehr viele anschließend die Möglichkeit, ihre ganz persönlichen Gedanken zum „Anne-Frank-Tag“ an der Pinnwand festzuhalten.
Auch während der Pause konnten man eine Reihe von Schülerinnen und Schülern beobachten, wie sie nochmals intensiv die Botschaften der Schüler auf sich wirken ließen.

Gedenkfeier zum „Anne-Frank-Tag“

Gedenkminute

Dem Projektkurs war es ein zentrales Anliegen, dass die Wirkung des „Anne-Frank-Tages“ auch in die Öffentlichkeit hineinreichen sollte. Daher entschloss man sich eine offizielle Gedenkfeier zu organisieren. Diese fand am Denkmal „Der stumme Zeuge“ statt. Besonders erfreulich war, dass der Künstler des Denkmals, Hermann-Josef Mispelbaum, der Einladung gefolgt war. Außerdem konnte man Eltern und Vertreter aus dem Stadtrat begrüßen. Auch der Bürgermeister der Stadt, Wolfgang Jungnitsch, hat an der Gedenkfeier teilgenommen.
Leider hat es während der Veranstaltung sehr stark geregnet, sodass einige sicherlich zu Hause geblieben sind. Der emotionalen Wirkung der Gedenkfeier hat das schlechte Wetter jedoch nicht geschadet. Auch die ehrlichen Worte des Künstlers werden eine nachhaltige Wirkung auf die Teilnehmer haben.
Weitere emotionale Momente waren die drei ausgewählten Zitate aus dem Tagebuch von Anne Frank und die Statements der Schülerinnen und Schüler zum Gedenktag.
Den Anblick der flackernden Kerzen im strömenden Regen während der Gedenkminute werden die Mitwirkenden noch lange in Erinnerung halten.

Anne-Frank-Tag 2018: Denk mal am Denkmal!

Überall auf der Welt gibt es Kriege, Hungersnöte und Krankheiten. Uns in Deutschland geht es gut, doch anscheinend vergessen viele von uns langsam, wie grausam unsere Vorfahren von nicht allzu langer Zeit waren!
Heute wählen immer mehr Leute wieder rechte Parteien, immer mehr Leute beleidigen andere Menschen rassistisch und immer öfter werden an öffentlichen Orten, wie z.B. auch an unserer Schule, Hakenkreuze irgendwo hingekritzelt.
Genau deshalb wollen wir euch zum Anne-Frank-Tag am 12. Juni einladen. Den ganzen Schultag über haben wir eine Ausstellung zum Thema „Helfen und Widerstand“ organisiert. Diese könnte ihr mit euren Lehrern besuchen.
Nachmittags um 15:00 Uhr haben wir am Denkmal „der stumme Zeuge“ eine Gedenkveranstaltung geplant. Wir möchten euch ganz herzlich einladen daran teilzunehmen. Denn, was nicht vergessen wird, wiederholt sich auch nicht so schnell!

UND? Willst du kommen und mithelfen und mithelfen zu zeigen, dass die Leute, die sich rassistisch und antisemitisch äußern nicht gewinnen können oder wieder zuschauen wie das letze mal?

Euer Demokratie-Kurs

Europa ganz nah – 5. Klassen zu Gast in Simpelveld

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Basisschool de Meridiaan in Simpelveld hat am 15. Mai eine tolle Forsetzung erfahren. Die beiden 5. Klassen von Frau Petersen und Herrn Schlagenhof haben einen aufregenden Tag in den Nierderlanden verbracht. Unsere Gastgeber haben sich ein vielfältiges Programm einfallen lassen. Gemeinsam wurde aus Papier und Kleber Brücken gebaut, zusammen gesungen und Sport getrieben. Der 4. Workshop setzte sich mit der Frage „Typisch Niederlande? / Typisch Deutschland?“ auseinander. Dazu hatten die niederländischen und deutschen Schülerinnen und Schüler Plakate hergestellt. Diese wurden ausgiebig begutachtet. Weiterlesen

Gelebtes Europa am Europatag des Carolus-Magnus -Gymnasiums in Übach-Palenberg


Am Mittwoch, dem 9. Mai fand nun im dritten Jahr in Folge der Europatag am Carolus-Magnus-Gymnasium in Übach-Palenberg statt. Ebenfalls zum dritten Mal wurde das Carolus-Magnus-Gymnasium im Wettbewerb der Europawoche (2018) als einer der Gewinner durch den Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales Stephan Holthoff-Pförtner ausgezeichnet und konnte somit eine Prämie von 2000 Euro erhalten, durch die das Projekt finanziert wurde. Die Themen des diesjährigen Europatages standen unter den Schwerpunkten „Europa liebenswert – europäische Kultur verbindet“, „Europa erlebenswert – europäischer Kultur begegnen“, „Europa erstrebenswert – europäische Kultur formen“. Weiterlesen

Demokratie Projektkurs präsentiert erste Resultate

Schon nach gut drei Monaten gibt es die ersten sichtbaren Ergebnisse des Projektkurses „Demokratie“ in der Jahrgangsstufe 8. Die Arbeitsgruppe „Meine Werte.Deine Werte.Unsere Werte.“ hat in der Schule eine Umfrage gemacht, welche Werte für unsere Schule stehen bzw. welche Werte für unsere Schülerinnen und Schüler prägend sind. Alle Daten wurden umfassend ausgewertet und nun grafisch in Form eines Roll-Ups gestaltet. Dabei ergab sich das insbesondere der Wert „Gemeinschaft“ für unsere Schule charakteristisch ist. Weitere häufig genannten Werte waren „Demokratie“ und „Vielfalt“.

Weiterlesen

Internationale Bildungsstudie zu Gast am CMG

Heute fand in unsere Schule die internationalen Vergleichsstudie ICILS (International Computer and Information Literacy Study) statt. Ein Forscherteam testete mithilfe modernster Technik die Computerkenntnisse von Schülerinnen und Schülern. Aus den Ergebnissen sollen die Unterrichtsinhalte der Zukunft entwickelt werden. Das Carolus-Magnus-Gymnasium ist eine von 230 Schulen in ganz Deutschland, in denen die Untersuchung stattfindet. Weiterlesen