Archiv der Kategorie: Aktuelles

CMG gewinnt bei 100’5 DAS HITRADIO

Die Q2 hat Lehrer Christoph Schlagenhof beim „Klassenkampf“ angemeldet. Bei dieser Aktion von 100’5 DAS HITRADIO kann ein Lehrkraft Geld für die Klassenkasse gewinne. Am Donnerstag Morgen stellte sich Christoph Schlagenhof der Herausforderung. In einem spannenden Quizduell gelang es ihm mit der letzen Frage den Sieg für die Q2 zu holen und damit Geld in die Abikasse
zu spülen.
Freudig wurde er am CMG mit Blumen und Schokolade empfangen. Im weiteren Verlauf des Tages kam noch ein Reporter vorbei und berichtete aus der Schule.
Welch ein aufregender Tag am CMG!

# Sendepause

Das Handy beiseitelegen, bewusst Zeiten offline verbringen und damit Punkte sammeln: Mit dieser Idee der AOK beim Wettbewerb #Sendepause gewann die Klasse 9a ein exklusives Konzert mit Mike Singer und weiteren Acts im Böhler Areal in Düsseldorf.
Am Samstagmittag wurden die Schüler vom AOK-Bus an der Schule abgeholt und konnten neben weiteren Gewinnerklassen das Rahmenprogramm mit kostenlosen Snacks und Getränken genießen. Ein weiterer Anreiz beim nächsten Wettbewerbsdurchlauf noch mehr Punkte zu sammeln, sind die Preisgelder in Höhe von 500-1000 Euro für die ersten 4 Plätze.

Kleiner Kritikpunkt von Seiten der Schüler: Die Vigozone-App funktionierte nicht immer einwandfrei und auch beim Musikgeschmack scheiden sich bekanntlich die Geister, sodass sich die meisten einen anderen Sänger gewünscht hätten. Dennoch war das Ganze ein besonderes Erlebnis mit einwandfreiem Service das Veranstalters.

Besuch der Rechtskunde AG am Amtsgericht Geilenkirchen

Schülerinnen und Schüler der Rechtskunde AG unter der Leitung der Rechtsanwältin Frau Schovenberg waren zu Gast im Amtsgericht Geilenkirchen. Endlich konnten sie das in der AG erworbene theoretische juristische Wissen in der Praxis angewandt sehen. Doch zunächst mussten alle durch die Sicherheitsschleuse des Gerichts. Es wurden verschiedene Fälle von mehrmaligen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bis hin zur Körperverletzung verhandelt. Die Schülerinnen und Schüler diskutierten rege mit dem Staatsanwalt und dem Richter in den Verhandlungspausen über die verhandelten Fälle sowie die Kleiderordnung und Regeln bei Gericht. Ein besonderer Höhepunkt dieser Veranstaltung war die Besichtigung der Wache im Amtsgericht. Äußerst beeindruckend war dabei die Besichtigung einer echten Arrestzelle. Die Justizvollzugsbeamten demonstrierten die Funktion von Handschellen, Vorführzange und Schlagstock und berichteten aus ihrem Berufsalltag. Alle waren sich einig in der Arrestzelle keine Nacht verbringen zu wollen.

Die Schülerinnen und Schüler konnten so das Berufsfeld des Richters, Anwalts und Staatsanwalts näher kennenlernen, sowie den Beruf des Justizvollzugsbeamten.

Lehrer-Buchclub-Duell

Lehrer-Buchclub-Duell

Die Schülerbücherei verwandelte sich am Dienstag beim Save-me-Buchclub-Lehrer-Duell in die Maxton Hall Highschool.

Von Anfang an war die Stimmung bei Hotdogs und Kuchen fröhlich.
Die Lehrer Frau Petersen und Herr Riege traten, dank bis zuletzt studierten Lernzetteln, super vorbereitet gegen die vier Buchclub-Mitglieder Paula, Emily, Anne und Haleh an.
Im ersten Spiel lieferten sie sich ein Kopf-an-Kopf Rennen, doch bei der Fuchsjagd mussten die Buchclub-Mitglieder die Lehrer ziehen lassen. Im dritten Spiel, dem Vorlesen, ließen Frau Petersen und Herr Riege die Charaktere Ruby und James zum Leben erwachen. Abschließend bestätigten die Lehrer ihre Ehrenmitgliedschaft bei der Prüfung.

Ein weiteres Highlight war die Verlosung mit tollen Preisen, bei welcher auch der Ehrengast Herr Heß große Freude hatte.
Zum krönenden Abschluss wurden den Lehrern Ihre Urkunden von den Buchclubpräsidentinnen Selina und Paula überreicht.
Herzlichen Glückwunsch!

Der Buchclub

Verkehrserziehung für 5. Klassen zum Thema „Toter Winkel“

Am 11. November fand am CMG wieder ein Verkehrslehrgang für die Jahrgangsstufe 5 statt. Polizeioberkommissar Frank Meuffels von der Polizei im Kreis Heinsberg informierte die Schülerinnen und Schüler zunächst theoretisch im Klassenraum über die Gefahren des toten Winkels im Straßenverkehr und erarbeitete mit den Klassen typische Situationen, in denen die Kinder sich – oft unbewusst – auf der Straße in Lebensgefahr begeben, wenn sie z.B. unaufmerksam mit dem Handy hantieren oder auf dem Fahrrad zu nah an große Fahrzeuge wie LKW heranfahren.

Um diese Gefahr für die Schülerinnen und Schüler bewusst zu machen, ging es dann auf den hinteren Parkplatz, wo bereits ein großer Bus wartete. Der Fahrer und Herr Meuffels machten die Größe des Buses und den so entstehenden toten Winkel deutlich. Allen wurde so klar, dass ein Bus-Fahrer Fußgänger und Radfahrer oft nicht sehen kann und dass man sich schnell in große Gefahr begibt. Auserdem wurde über die Sicherheit im Bus sowie das Verhalten bei einem Notfall gesprochen.
Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Herrn Meuffels für diesen interessanten Vormittag bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch dem Busfahrer, dass die Veranstaltung überhaupt stattfinden konnte. Wir hoffen, dass auch im kommenden Schuljahr wieder eine Veranstaltung für die neuen Fünftklässler stattfinden kann!

Erfolgreiche Apfelernte

Schülerinnen und Schüler der Umwelt AG, sowie weitere fleißige Helfer, haben an den letzten warmen Tagen im September im Schulgarten die Äpfel auf der Streuobstwiese geerntet. Mit der reichen Ernte ist eine kleine Gruppe der Umwelt AG mit Frau Kremer zum Apfelfest der Lebenshilfe nach Heinsberg gefahren und konnte bei der Pressung der Äpfel zu Apfelsaft tatkräftig mithelfen. Mit mehreren Litern köstlichem heimischen Apfelsaft aus dem Schulgarten kehrte die Abordnung der Umwelt AG zurück.

Die Großen mit den Kleinen 2019

Auch in diesem Jahr hat das Grundschulprojekt „Die Großen mit den Kleinen“ unseren Schulalltag bereichert. Das Projekt findet jährlich im September als Projektwoche für die Jahrgangsstufe EF statt. Ziel der Projektwoche ist, dass die Schüler sich in die Lehrerrolle versetzen können. Viele Schüler verfolgen Berufswünsche im pädagogischen Bereich und können bei dem Projekt ihre Stärken und Schwächen in diesem Feld kennenlernen. Zusätzlich gewinnen die Schüler an Selbstvertrauen, Planungskompetenz und eine neue Wertschätzung für Unterricht. Weiter zum Zeitungsartikel

Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am 06. Juni

 

 

Am Donnerstag, den 06.06.19 findet um 19.00 Uhr unser jährliches Sommerkonzert im Pädagogischen Zentrum statt. Die verschiedenen Musik AGs und Ensembles unserer Schule zeigen dort, in Zusammenarbeit mit der Technik AG, ein buntes Programm und freuen sich auf euer Kommen!

Schülerinnen des Carolus-Magnus-Gymnasiums halten Rede zur Preisverleihung des Euregio-Schüler-Literaturpreises

Foto: Sandra Terodde

Im historischen Ballsaal des Alten Kurhauses Aachen fand am 16. Mai ein spannendes Jahr der Beschäftigung mit Werken von Autoren des deutschen, französischen und niederländischen Sprachraums seinen Höhepunkt mit der diesjährigen Preisverleihung. Der Autor Hugo Horiot wurde mit 71 Stimmen von rund 150 beteiligten Schülerinnen und Schülern aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden zum Gewinner gewählt. Sein autobiografischer Roman Der König bin ich (original: L’Empereur, c’est moi) erzählt vom Leben und dem Kampf mit dem Asperger-Syndrom. Die Begründung für die Auszeichnung wurde von Schülerdelegationen aus den drei Ländern sympathisch, abwechslungsreich und wortgewandt vorgetragen. Für die Schülerinnen des CMG, Anna Ullrich und Sarah Wolters, war es eine große Ehre gemeinsam mit einer Schülerin der Maria-Montessori-Gesamtschule Aachen den Vortrag halten zu können. Vor großem Publikum erläuterten sie gekonnt, warum Hugo Horiot sie mit seiner Geschichte berührte. Hanna Eobald sorgte gemeinsam mit Schülerinnen aus Lüttich für die professionelle musikalische Untermalung der Vorträge. Mit Stolz verfolgten auch Frau Stumm als Vertreterin der Schülerbücherei des CMG und die Schulleitung den Auftritt der Schülerinnen.

Unterrichtsprojekt zum Thema: „Woher kommt mein Smartphone?“

Am Freitag hatte die Klasse 6c von Herrn Schlagenhof eine besondere Doppelstunde. Es wurde ein Workshop um Thema „Smartphone“ durchgeführt. Im Mittepunkt standen die globalen Zusammenhänge, die durch die Smartphoneproduktion entstehen. Im Fokus standen Fragen des Umweltschutzes, der Menschrechte und damit verbundene Fragen der Gerechtigkeit.

Eindrucksvoll wurden die Zusammenhänge durch die beiden Workshopleiterinnen vermittelt.