Archiv der Kategorie: Aktuelles

Erfolgreiche Apfelernte

Schülerinnen und Schüler der Umwelt AG, sowie weitere fleißige Helfer, haben an den letzten warmen Tagen im September im Schulgarten die Äpfel auf der Streuobstwiese geerntet. Mit der reichen Ernte ist eine kleine Gruppe der Umwelt AG mit Frau Kremer zum Apfelfest der Lebenshilfe nach Heinsberg gefahren und konnte bei der Pressung der Äpfel zu Apfelsaft tatkräftig mithelfen. Mit mehreren Litern köstlichem heimischen Apfelsaft aus dem Schulgarten kehrte die Abordnung der Umwelt AG zurück.

Die Großen mit den Kleinen 2019

Auch in diesem Jahr hat das Grundschulprojekt „Die Großen mit den Kleinen“ unseren Schulalltag bereichert. Das Projekt findet jährlich im September als Projektwoche für die Jahrgangsstufe EF statt. Ziel der Projektwoche ist, dass die Schüler sich in die Lehrerrolle versetzen können. Viele Schüler verfolgen Berufswünsche im pädagogischen Bereich und können bei dem Projekt ihre Stärken und Schwächen in diesem Feld kennenlernen. Zusätzlich gewinnen die Schüler an Selbstvertrauen, Planungskompetenz und eine neue Wertschätzung für Unterricht. Weiter zum Zeitungsartikel

Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am 06. Juni

 

 

Am Donnerstag, den 06.06.19 findet um 19.00 Uhr unser jährliches Sommerkonzert im Pädagogischen Zentrum statt. Die verschiedenen Musik AGs und Ensembles unserer Schule zeigen dort, in Zusammenarbeit mit der Technik AG, ein buntes Programm und freuen sich auf euer Kommen!

Schülerinnen des Carolus-Magnus-Gymnasiums halten Rede zur Preisverleihung des Euregio-Schüler-Literaturpreises

Foto: Sandra Terodde

Im historischen Ballsaal des Alten Kurhauses Aachen fand am 16. Mai ein spannendes Jahr der Beschäftigung mit Werken von Autoren des deutschen, französischen und niederländischen Sprachraums seinen Höhepunkt mit der diesjährigen Preisverleihung. Der Autor Hugo Horiot wurde mit 71 Stimmen von rund 150 beteiligten Schülerinnen und Schülern aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden zum Gewinner gewählt. Sein autobiografischer Roman Der König bin ich (original: L’Empereur, c’est moi) erzählt vom Leben und dem Kampf mit dem Asperger-Syndrom. Die Begründung für die Auszeichnung wurde von Schülerdelegationen aus den drei Ländern sympathisch, abwechslungsreich und wortgewandt vorgetragen. Für die Schülerinnen des CMG, Anna Ullrich und Sarah Wolters, war es eine große Ehre gemeinsam mit einer Schülerin der Maria-Montessori-Gesamtschule Aachen den Vortrag halten zu können. Vor großem Publikum erläuterten sie gekonnt, warum Hugo Horiot sie mit seiner Geschichte berührte. Hanna Eobald sorgte gemeinsam mit Schülerinnen aus Lüttich für die professionelle musikalische Untermalung der Vorträge. Mit Stolz verfolgten auch Frau Stumm als Vertreterin der Schülerbücherei des CMG und die Schulleitung den Auftritt der Schülerinnen.

Unterrichtsprojekt zum Thema: „Woher kommt mein Smartphone?“

Am Freitag hatte die Klasse 6c von Herrn Schlagenhof eine besondere Doppelstunde. Es wurde ein Workshop um Thema „Smartphone“ durchgeführt. Im Mittepunkt standen die globalen Zusammenhänge, die durch die Smartphoneproduktion entstehen. Im Fokus standen Fragen des Umweltschutzes, der Menschrechte und damit verbundene Fragen der Gerechtigkeit.

Eindrucksvoll wurden die Zusammenhänge durch die beiden Workshopleiterinnen vermittelt.

Gedenken und Feiern: 75 Jahre Befreiung

Im Rahmen des niederländischen Projekts „Herdenken en Vieren 75 jaar Bevrijding“ (Gedenken und Feiern: 75 Jahre Befreiung) fanden sich am Dienstag, den 30. April, 15 geschichtsinteressierte Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen im Jugendzentrum Übach-Palenberg ein. Unter Leitung der Referentin Konstanze Zechendorf vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. wurde die deutsche Kriegsgräberstätte Ysselsteyn genauer untersucht.

Dabei entwickelten die Schülerinnen und Schüler angeregte Diskussionen rund um die Fragen:

  • Warum gibt es eine deutsche Kriegsgräberstätte auf niederländischem Gebiet?
  • Wer liegt auf diesem Friedhof überhaupt begraben?
  • Ist die offizielle Bezeichnung „Soldatenfriedhof“ angebracht?
  • Ist ein Soldatenfriedhof ein angemessenes Mahnmal, wenn dort auch Kriegsverbrecher liegen?

Ein großes Dankeschön geht an Frau Zechendorf und das Jugendzentrum Übach-Palenberg, deren Räumlichkeiten wir nutzen durften.

Verkehrserziehung für 5. Klassen zum Thema „Toter Winkel“

Am 10. und 11. Januar fand am CMG wieder ein Verkehrslehrgang für die Jahrgangsstufe 5 statt. Polizeioberkommissar Frank Meuffels von der Polizei im Kreis Heinsberg informierte die Schülerinnen und Schüler zunächst theoretisch im Klassenraum über die Gefahren des toten Winkels im Straßenverkehr und erarbeitete mit den Klassen typische Situationen, in denen die Kinder sich – oft unbewusst – auf der Straße in Lebensgefahr begeben, wenn sie z.B. unaufmerksam mit dem Handy hantieren oder auf dem Fahrrad zu nah an große Fahrzeuge wie LKW heranfahren. Weiterlesen

Ausflug zur NS-Ordensburg Vogelsang

Am Mittwoch, dem 10.10.2018 ist die Jahrgangsstufe 9 zu einem Ausflug zu der NS-Ordensburg Vogelsang aufgebrochen. Die Anlage diente zwischen 1941 bis 1944 als Schulungsstätte der  Adolf-Hitler-Schulen. Adolf-Hitler-Schulen waren in der  Zeit des Nationalsozialismus Internate, die die Erziehungsgrundsätze Hitlers an die, von den HJ Führern vorgeschlagenen, jugendlichen Jungen vermittelten. Weiterlesen