Französisch

 

So arbeiten wir

Seit 2014 arbeiten wir mit dem neuesten Lehrwerk von Cornelsen – A plus! Nouvelle édition. Das vielseitige Material für Lehrer, Eltern und Schülerinnen/Schüler bietet viele Möglichkeiten zur individuellen Förderung. Insbesondere das Hörsehverstehen und die Mündlichkeit nehmen einen hohen Stellenwert ein. In Klasse 5 und 6 achten wir auf einen spielerischen Zugang zu der neuen Sprache, der insbesondere an die Fremdsprachenkenntnisse der Grundschule sowie an die dort angewandte Methodik anknüpft.

Schließlich legen wir sehr großen Wert darauf, dass die Schülerinnen und Schüler die französische Sprache auf unterschiedlichste Weise kennenlernen, sei es über Film, Theater oder Ausflüge in das frankophone Ausland.

Stärkung des Mündlichen

Die mündliche Kommunikation nimmt im Fremdsprachenunterricht einen wichtigen Stellenwert ein.

Im Zuge der Einführung der obligatorischen mündlichen Prüfungen in der Sekundarstufe I und II hat die Fachschaft Französisch sich darauf geeinigt, jährlich mündliche Prüfungen im Fach Französisch durchzuführen. In den Jahrgangsstufen 5 bis 9 sowie in der Q1 wird eine Klassenarbeit/Klausur im ersten Halbjahr durch eine mündliche Prüfung ersetzt. Die Fachlehrerinnen bereiten die Prüfungen im Unterricht vor und führen diese auch durch.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass diese Prüfungsform einen großen Beitrag zur Motivation der Lerngruppen darstellt und gleichzeitig die mündlichen Leistungen der Schülerinnen und Schüler deutlich aufwertet. Darüber hinaus bereiten die Prüfungen auf die Abiturprüfungen, Zertifikatsprüfungen und natürlich auf die unterschiedlichsten alltäglichen Situationen vor – zum Beispiel auf Einkaufs- oder Bewerbungsgespräche.

Delf: Diplôme d´Etudes en Langue Française

DELF und DALF sind die offiziellen, vom französischen Bildungsministerium vergebenen Diplome zur Bescheinigung von Französischkenntnissen. Es handelt sich um 6 unabhängige Diplome, die den sechs Stufen des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen.Die Urkunde ist ein lebenslang gültiges Sprachdiplom, welches das Sprachniveau offiziell – z.B. für den internationalen Arbeitsmarkt – nachweist. Das Niveau B2 ermöglicht das Studieren an einer französischen Universität.

Am Carolus-Magnus-Gymnasium bieten wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich innerhalb des Unterrichts auf den Erwerb dieser Zertifikate vorzubereiten. Wenn sich eine Schülerin oder ein Schüler selbstständig auf ein Diplom vorbereiten möchte, kann sie/er dies mit dem Material in der Schülerbücherei tun.

Welche Niveaus kann ich wählen und wie bereite ich mich vor?

Gemeinsam mit den Fachlehrerinnen entscheidet man sich für ein Niveau. Die Vorbereitung geschieht meist im Förderunterricht, dort übt man Sprechen, Hören, Schreiben und Lesen.

Klasse 5 : Niveau A 1.1, Vorbereitung : im Unterricht

Klasse 6: Niveau A 1.1. oder A 1, Vorbereitung : im Förderkurs (zweistündig)

Klasse 7 : Niveau A 1 oder A 2, Vorbereitung : im Förderkurs (einstündig)

Klasse 8: Niveau A 1 oder A 2, Vorbereitung : im Förderkurs (zweistündig)

Q1: Niveau B1 oder B2, Vorbereitung: i.d.R. in einer AG

Die schriftliche Prüfung legt man am CMG und die mündliche Prüfung in Aachen ab. Die Kosten für das Diplom betragen je nach Niveau zwischen 22 und 42 Euro, in der Regel übernimmt der Förderkreis die Hälfte der Gebühren.