Handys sammeln für einen guten Zweck

Im Rahmen der interaktiven Lernstation des Globalen Supermarktes wurden die Schülerinnen und Schüler des katholischen Religionskurses von Frau Reiners eingeladen, Themen wie Konsum und Globalisierung zu thematisieren und kritisch zu diskutieren. Die Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe leisteten mithilfe selbstentworfener Flyer und Plakate Aufklärungsarbeit zum Thema “Regenwaldzerstörung, Palmöl und dem Aussterben der Orang-Utans”. In einer Ausstellung präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse und informierten darüber, dass regelmäßig enorme Mengen des Regenwaldes gerodet werden, um mehr Platz für den Anbau der Ölpalmen zu schaffen. Darüber hinaus sammelte die Schülergruppe in den vergangenen Schulwochen insgesamt 65 Handys, um diese an den GaiaZoo Kerkrade zu übergeben. Die Schülerinnen und Schüler machten in ihrem Projekt auf den Zusammenhang zwischen dem neuesten Smartphonemodell und der Zerstörung von Lebensräumen der Gorillas aufmerksam. Viele der Metalle, insbesondere das Erz-Coltan in den gebrauchten Handys, lassen sich für neue Geräte wiederverwerten und können recycelt werden. Die Lerngruppe möchte sich auch in Zukunft für das Sammeln von alten und defekten Handys einsetzen und die Umwelt-AG unterstützen.