Wechselunterricht ab dem 15.3

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Über die Pflegschaften sind bereits die Informationen verteilt worden, so dass an dieser Stelle eine kürzere Zusammenfassung des Konzeptes für die kommenden zwei Wochen erfolgt:

Allgemeines
Ab dem 15.03. findet für die Klassen 5-9 und die Einführungsphase Wechselunterricht nach dem gültigen Stundenplan statt. Die Bücherei wird wie gewohnt geöffnet, es sind allerdings nur begrenzte Plätze verfügbar. Das Bistro ist für den “to-go-Betrieb” von 8-12h mit den bekannten Hygieneregeln geöffnet und freut sich auf Besucher.
Neben dem Lüften gelten nach wie vor die Abstands- und Hygieneregeln. Auf dem gesamten Schulgelände werden eine medizinische (OP-) Maske oder eine FFP2-Maske benötigt.

Klassen 5-9
Die Klassen werden für je eine Woche (Montag-Freitag) verbindlich halbiert. Die jeweiligen KlassenlehrerInnen informieren die Klassen über die Einteilung nach dem Alphabet.
Die Klassen müssen in allen Stunden im Klassenverband und in ihrem Klassenraum nach fester Sitzordnung verbleiben. Die Pausenregelungen sind unverändert.

Der DaZ-Unterricht findet für alle Schüler statt, auch am Nachmittag in Präsenz.

Nachmittagsunterricht der SI findet – wie bisher – als digitales Lernangebot von zu Hause statt.

Die Gruppen, die zu Hause arbeiten, erhalten Material für die Woche über den Teamskanal. Eine gleichzeitige digitale Unterrichtung der Gruppen zu Hause (und in der Schule) kann nicht gewährleistet werden. Diese Gruppen werden also überwiegend selbständig ihre Materialien bearbeiten.

Inhalte des Unterrichts: In den beiden Wochen bis zu den Osterferien werden keine Leistungsabprüfungen mit Benotung stattfinden. Der Unterricht soll in erster Linie der Wiedergewöhnung an den Schulalltag dienen. Darüberhinaus werden die Aufarbeitung des erfolgten digitalen Unterrichts, das Präsentieren von gelösten Aufgaben in (Arbeits-)Heften sowie die Fortführung und Vertiefung des digitalen Unterrichts eine Rolle spielen.

Einführungsphase
Den Kurse der EF werden die verbindlichen Einteilungen über Teams bekannt gegeben. Die halbierten EF-Kurse werden jeweils von Montag bis Freitag im Vormittag in Präsenz unterrichtet. Der Nachmittagsunterricht der EF findet – wie bisher für alle SchülerInnen und Schüler – als digitales Lernen von zu Hause statt. Schülerinnen und Schüler, die nicht rechtzeitig zu Hause sein können, besprechen das mit der jeweiligen Lehrkraft.
Die Klausurphase wird nach den Osterferien mit den Fächern Biologie, Geschichte, Informatik und Pädagogik beginnen, um die LK-Entscheidungen zu erleichtern.

Q1 und Q2
Der Unterricht für die Q wird unverändert weitergeführt.
Die Klausuren finden wie geplant statt.

Wie der Unterricht nach den Osterferien weitergehen wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nicht sagen. Wir hoffen sehr, dass alle Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie fruchten und dass wir bald wieder gemeinsam und gesund das 2. Schulhalbjahr im “Normalbetrieb” fortsetzen können.

Herzliche Grüße und einen guten Start ins “neue Modell”!

Sandra Terodde