Archiv des Autors: Hans Münstermann

Neue Hausordnung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir haben mit dem Umzug neue Räume (Bücherei) und neue Möglichkeiten (Hauptgebäude) erhalten, die eine Anpassung der Hausordnung nötig machen. Deshalb hat die Schulkonferenz eine Regelung für den Zugang zur Schule und den Aufenthalt während der Springstunden beschlossen. Den Wortlaut findet ihr hier:

 

1          SCHULHÖFE:

1.1.      – Zwischen 8.00h und 13.15h ist der Schulhof an der Comeniusstr.6 / Bücherei für die Erprobungsstufe. Der Zugang zu den Toiletten und zur Bücherei steht allen offen.

1.2.      – Die anderen Schulhöfe (zwischen den beiden Schulgebäuden und vor dem Haupteingang) stehen allen offen.

 

  1. GEBÄUDE:

2.1.      – In den Pausen ist das Hauptgebäude ausschließlich im Parterre geöffnet. In den oberen Stockwerken darf sich in den Pausen kein Schüler aufhalten.

2.2.      – Das Nebengebäude ist in den Pausen geschlossen. Lediglich der Durchgangsbereich zwischen Erprobungsstufenschulhof und Schulhof ist offen.

 

  1. ÖFFNUNG:

3.1.      – Die Bücherei öffnet um 7.30h. Von 7.45h-7.55h ist eine Aufsicht auf dem Erprobungsstufenschulhof vor der Bücherei, eine auf dem Schulhof am Haupteingang und eine an der Tür des Hauptgebäudes zwischen den Schulgebäuden.

3.2.      – Die Schulgebäude öffnen um 7.55h. Lediglich die Tür des Hauptgebäudes Richtung Nebengebäude öffnet 7.45h. Der Aufenthalt im Hauptgebäude ist zu dieser Zeit lediglich im Parterre vor der Hausmeisterloge gestattet. Der Durchgang durchs Hauptgebäude ist vor 7.55h nicht gestattet.

3.3.      – In der siebten Stunde ist der Aufenthaltsbereich in der Bücherei und auf dem Erprobungsstufenhof. Das Haupt- und das Nebengebäude sind nur für AG-Betrieb, SV-Treffen u.ä. geöffnet.

 

  1. FLURMOBILIAR:

4.1.      – Die Möbel im Flur des Hauptgebäudes dienen als zusätzlicher Unterrichtsraum.

4.2.      – Sie sind nicht für die Springstundengestaltung der Oberstufe. Für die sinnvolle Gestaltung der außerunterrichtlichen Zeit gibt es Angebote in der Bücherei.

 

  1. BÜCHEREI:

Die Bücherei umfasst jetzt alle Räume der alten Stadtbücherei. Dort gibt es einen Raum für Belletristik, einen Raum für Fachliteratur, einen Oberstufenaufenthaltsraum, einen AG-Raum, und etliche PCs. Daneben gibt es weiterhin dort das altbekannte Angebot an Unterstützungs- und Pausengestaltungsmaterial.

Die Bücherei ist der Raum, in dem Springstunden unter Dach verbracht werden können.

Renoviert?

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

“Unsere Schule wurde renoviert.”

Das sagt sich so dahin und klingt harmlos. Wir haben hier ein kleines Video eingefügt, auf dem ihr sehen könnt, was alles passiert ist. Dieses Video zeigt immer denselben Raum. Auf diese Art sind alle Klassenräume saniert worden.

 

Beeindruckend, oder?

Viele Grüße

Hans Münstermann

Impfangebot am CMG

Liebe Eltern,

der Kreis Heinsberg möchte auf freiwilliger Basis Impfungen an die Kinder ab 12 Jahren herantragen. Dazu sollen wir Schulen in einem ersten Schritt den Bedarf an Impfstoff erfragen.

Deshalb werden ab dem 30.08. im Rahmen des Unterrichts Lehrer summenmäßig erfassen, wie viele Kinder in ihrer Lerngruppe geimpft werden wollen. Diese Abfrage ist nicht namentlich und nicht verbindlich, sie dient nur dazu, die Menge des Impfstoffs überschlagen zu können. Für Ihr Kind und für Sie entstehen aus dieser Abfrage keine Verpflichtungen.

Darüber, wie es nach dieser Abfrage weitergeht, werden wir Sie informieren, sobald wir selbst Bescheid wissen.

Jeder Schüler unseres Hauses, ob geimpft oder ungeimpft, darf weiterhin die Schule besuchen.

Viele Grüße

Hans Münstermann

Start ins neue Schuljahr

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am Mittwoch starten wir im neu sanierten Hauptgebäude ins neue Schuljahr.

Ihr wisst noch nicht, wo ihr am ersten Schultag hin müsst? Dann schaut euch die Verteilung der Klassen in der Übersicht weiter unten an. Den Stundenplan UND MEHR erfahrt ihr am Mittwoch in der 1. Stunde von euren Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen. Für den Vertretungsplan könnt ihr wieder die DSB-App nutzen. Unverändert ist zur Zeit auch die Maskenpflicht in den Gebäuden und das Testen. Nicht getestet werden nachweislich Genesene und vollständig Geimpfte. Weiterlesen

Wir ziehen um!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

das vergangene Jahr hat uns wahrlich schon jetzt genügend viele Veränderungen beschert. Aber eine sehr positive Veränderung steht für die Ferien noch an: Wir ziehen zurück in unsere Schulgebäude! Dabei gilt der Satz des ehemaligen Bundespräsidenten Heuß: “Mehr sein als scheinen”:

Sonnenblumen vor der neuen Südfront

Nur wer sich dem Hauptgebäude vom Parkplatz Otto-von-Hubach-Str. aus nähert, sieht, wie viel passiert ist. Dort ragt eine neue blaue Front aus der frisch eingesäten Wildblumenwiese. Die anderen Fronten werden erst in einem weiteren Schritt erneuert. Insofern scheint die Schule vom Haupteingang aus unverändert zu sein. Aber: Der Schein trügt!

Innen ist alles anders: Das Hauptgebäude ist saniert, alle Klassenräume erneuert, überall herrscht neueste Technik vor. Die Klassenräume sind neu angelegt und genügend groß für die Klassen. In den Klassenräumen ist ein Abluftsystem installiert, das bei zu hoher C02-Konzentration automatisch einige Fenster öffnet und die verbrauchte Luft durch ein Kaminsystem absaugt. In diesem Gebäude gilt: Luftfilter sind Technik von gestern! Gegen Corona haben wir etwas Besseres. Die Ausstattung mit modernen Medien ist endlich gut: Jeder Raum hat W-Lan, so können wir mit den Ipads zuverlässig arbeiten. Überall gibt es ein Smartboard. Die Räume sind neu möbliert, die Naturwissenschaftsräume, der Kunstraum und die Musikräume sind komplett neu angelegt. Das ist von innen wirklich eine total neue Schule.

Wir haben außerdem die Chance genutzt, um unsere Schüler nach Alter zu ordnen: Die Klassen 5 und 6 kommen ab jetzt ins Nebengebäude. Dort haben sie als eigenen Schulhof den Hof vor der alten Stadtbücherei, in der sich jetzt unsere Bücherei befindet. So haben wir ein eigenes Zentrum für die Erprobungsstufe mit Direktanschluss an die Schulbücherei. Die Klassen 7 bis Q2 kommen in das Hauptgebäude und erhalten einen neuen Schulhof, der zwischen den beiden Gebäuden liegt. Aus der Pausenhalle des Hauptgebäudes führt eine neu gesetzte Tür direkt auf diesen Pausenhof. Auch von dort bleibt natürlich ein Zugang zur Bücherei.

Mit einem Wort: Es lohnt sich, nach den Ferien die Schule zu besuchen. Wir danken an dieser Stelle der Stadt Übach-Palenberg für die großen Mitgestaltungsmöglichkeiten, die sie unserer Schule während der Planungen und der Bauzeit gegeben hat!

Aber vor die Entdeckung der erneuerten Schule haben die Kultusminister die Ferien gesetzt. Und auf die freuen wir uns alle.

Schöne Ferien allerseits, gute Erholung und ein hoffentlich gesundes Wiedersehen

Sandra Terodde                                                                                      Hans Münstermann

Abiturprüfungen / Studientag am Freitag

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am kommenden Freitag, dem 11.06.2021, werden wir die mündlichen Abiturprüfungen im 1.-3. Abiturfach abnehmen. Die Anzahl der Prüflinge ist so groß, dass wir die Lehrer für die Prüfungen brauchen und deshalb den Unterricht an diesem Tag ausfallen lassen müssen. Stattdessen ist am Freitag Studientag.

Viele Grüße

Hans Münstermann

Ab Montag: Regelbetrieb für alle

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

auf Beschluss der Landesregierung findet ab Montag für alle Regelbetrieb statt des bisherigen Wechselbetriebs statt. Die Klassen werden ab dann nicht mehr geteilt unterrichtet. Es bleibt bei der Testpflicht (2 Tests pro Woche) und der Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen.

Übrigens: In der kommenden Woche sind der Feiertag Fronleichnam (03.06.) und der darauf folgende Freitag (04.06.) unterrichtsfrei.

Viele Grüße, Hans Münstermann

Zentraler Nachschreibtermin / Gesprächsangebot für Eltern

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am kommenden MIttwoch (12.05.) ist zwar wegen des mündlichen Abiturs Studientag und unterrichtsfrei, aber für alle die, die eine schriftliche Leistungsüberprüfung entschuldigt versäumt haben, planen wir diesen Tag als Nachschreibetermin. Wenn also jemand eine Klassenarbeit / Klausur versäumt hat, dann sollte er sich diesen Temin für schulische Zwecke freihalten! Wendet euch im Zweifelsfall an den Fachlehrer, bei dem ihr die Prüfung versäumt habt, um zu erfahren, ob ihr an diesem Tag nachschreibt.

Ihnen, liebe Eltern, können wir wegen des Zeitablaufs dieses Jahr leider keinen zentralen Elternsprechtag anbieten. Zwischen der Rückgabe der Klassenarbeiten und dem Festsetzen der Zeugnisnoten liegt so wenig Zeit, dass ein Gespräch kaum noch positive Folgen für den Unterricht haben könnte. Deshalb käme ein solcher zentraler Sprechtag jetzt zu spät und wäre recht unergiebig. Das heißt aber keineswegs, dass Sie in konkreten Problemfällen keinen Ansprechpartner finden: Bitte machen Sie im Bedarfsfall Sprechtermine mit den Lehrern ab. Alle Lehrer haben Sprechstunden und stehen im Bedarf auch darüber hinaus zur Verfügung.

Viele Grüße

Hans Münstermann

Zwei Hinweise

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit dem 04.05. beginnt, wie Sie schon gelesen haben, ein neuer Stundenplan. Ab diesem Tag dürfen wir endlich wieder die halbierten Klassen nach Lerngruppen teilen. Das heißt, dass in der zweiten Fremdsprache (L / F), im bilingualen Bereich des Englischen der Klassen 5 und 6 und im Wahlpflichtbereich II (L, If, NW) ab Klasse 8 der Unterricht wieder in den Fachgruppen erfolgt und nicht mehr im (halbierten) Klassenverband. Es findet also wieder Fachunterricht in diesen Bereichen statt, wenngleich vor halbierter Gruppe.

In der Woche ab dem 10.05. gibt es das mündliche Abitur im 4. Fach. Auch diese Prüfungen müssen wir unter den Vorsichtsmaßnahmen abnehmen, die die Seuche fordert. Dafür benötigen wir den Mittwoch, 12.05. und den Freitag, 14.05. (Am 13.05. ist Christi Himmelfahrt und unterrichtsfrei.). Somit ist am 12.05. und am 14.05. Studientag und unterrichtsfrei.

Viele Grüße

Hans Münstermann