Archiv des Autors: Hans Münstermann

Keine Anrufe mehr zur Krankmeldung

Liebe Eltern, liebe volljährige Schülerinnen und Schüler,

wir führen eine Erleichterung bei den Krankmeldungen ein: Bitte melden Sie Ihr Kind / sich nicht mehr am ersten Tag telefonisch krank, sondern nutzen Sie das entsprechende Mail-Formular, das Sie auf der ersten Seite unserer Homepage finden. So ersparen Sie sich das Warten vor dem morgens immer unerreichbaren Anschluss, und Sie haben die „Quittung“ per Mail, dass Sie Ihr Kind / sich krank gemeldet haben. Außerdem bestimmen Sie selbst, wann Sie die Mail abschicken, während Sie fürs Telefonieren einen Gegenüber am anderen Ende der Leitung benötigen. Wir haben den Vorteil, dass alle Krankmeldungen an einem Ort gesammelt sind, sodass nichts mehr auf dem Übermittlungsweg verloren werden kann.

Ich habe das Sekretariat und die Bücherei angewiesen, keine Krankmeldungen mehr entgegen zu nehmen.

Die Pflicht, eine von einem Erziehungsberechtigten handschriftlich unterschriebene Entschuldigung am Ende der Erkrankung in der Schule so schnell wie möglich vorzulegen, bleibt natürlich bestehen.

Viele Grüße

Hans Münstermann

 

Vertretungsregelung bis Weihnachten

Liebe Eltern,
der Krankenstand im Lehrerkollegium liegt derzeit bei über 25%. Unter diesen Bedingungen können wir nicht mehr jede Stunde vertreten, es ist einfach niemand mehr übrig.

Das heißt für die Kinder der Klassen 7-9, dass sie gegebenenfalls nach der fünften Stunde nach Hause geschickt werden. Es ist auch möglich, dass wir am Vortag bereits mitteilen, dass Klassen der Stufen 7-9 erst zur zweiten Stunde kommen sollen.

Das heißt aber nicht, dass diese Kinder ohne Aufsicht auf der Straße bleiben sollen! Wenn Ihr Kind zu Hause bleiben oder nach Hause gehen kann, dann soll es das tun, Wenn Ihr Kind aber nicht nach Hause kommen kann, dann haben wir im Vormittag auf jeden Fall Platz in unserer Bücherei für Ihr Kind.  Das gilt sowohl für die erste als auch für die sechste Stunde, falls wir dann keinen Vertretungsunterricht mehr leisten können.

Hoffen wir, dass diese Krankheitswelle bald abebbt.

Hans Münstermann

Phototermin am 25.01.2023

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

zu Beginn des zweiten Halbjahres werden wir Klassen-/Jahrgangsstufenphotos anfertigen lassen. Genaueres seht ihr hier:

„Am Mittwoch, 25.01.2023, sollen vormittags in unserer Turnhalle die Gruppenphotos der Klassen und der Jahrgangsstufen gemacht werden. Einzelphotos sind nicht vorgesehen. Die Photos erfolgen möglichst klassenweise. Das CMG hat 18 Klassen in der Sekundarstufe I und 3 Jahrgangsstufen in der Sekundarstufe II. Die Zuordnung der Gruppen zu Terminen im Vormittag des 25.01. erfolgt durch das CMG. Geht man von 3 Gruppen pro Schulstunde aus, müsste für die Aktion der Zeitraum von 8.00-14.15h genügen.

Die Kosten für die Photos belaufen sich für die Schüler auf je 6,-€ pro Photo, das ein Schüler kauft.

Die fertigen Photos werden den Klassen- oder Beratungslehrern der Schule digital mit Kopierschutz via Mail (Dienstmail des Lehrers) zur Verfügung gestellt. Diese Lehrer stellen die Photos der Klasse / Stufe vor (Smartboard). Bei den Photos finden sich die Kontodaten, wohin die Schüler überweisen sollen, wenn sie ein Bild bestellen.

Frau Kornetka, die Photographin, entnimmt den Zahlungen, wer wieviele Photos bestellt hat, stellt diese Photos her und stellt Sie dem Sekretariat (nach Schülern und Klasse / Stufe geordnet) zu. Das Sekretariat gibt die von Frau Kornetka gelieferten, den Schülern und Klassen zugeordneten analogen Photos an die Klassen-/Beratungslehrer aus, die sie den Kindern übergeben. Die Photos werden im Format 13×18 ausgeliefert.“

Soviel zu den Planungen. Der Terminplan, wer wann wo photographiert werden soll, folgt im Januar.

Viele Grüße

Hans Münstermann

Ipad-Anschaffung in Klasse 6

Liebe Eltern der Klasse 6,

wahrscheinlich wissen Sie längst, dass wir ab Klasse 7 in Klassen unterrichten, in denen jeder Schüler ein eigenes, von der Schule verwaltetes Ipad besitzt. Die Auswirkungen auf den Unterricht sind riesig und positiv. E-Books als Schulbücher sind nur der Anfang.

Nach dem Konzept, das die Schulkonferenz seinerzeit erstellt hat, bitten wir jetzt Sie als Eltern der kommenden Klasse 7, ein Ipad anzuschaffen. Über das Vorgehen und das dahinter stehende Konzept möchten wir Sie gern in Kenntnis setzen und Ihre Fragen besprechen.

Wir laden Sie deshalb zu einer Informationsveranstaltung am

Donnerstag, 15.12.22, 17.00h

in Raum H2.18 ein.

Noch eine wichtige Bitte:

Kaufen Sie bitte nichts vor diesem Informationsabend!

Ihr Kind benötigt ein speziell konfiguriertes Ipad. In Einzelfällen können vorhandene Ipads gegen Gebühr nachgerüstet werden, doch ist ein solches Verfahren nicht einfach.

Nach der derzeitigen Preisliste von Eduxpert kostet ein Ipad mit ausreichender Speichermenge (64 GB) derzeit 420,-€.

Wir veröffentlichen den Prospekt von Eduxpert hier:

EduXpert_iPad_Bundle_Alle_2022

Sie benötigen das günstigste Angebot;

Stift, Tastatur, Power Bank, größerer Speicher, teureres Ipad etc. sind nicht nötig.

Viele Grüße, bis Donnerstag, den 15.12.!

Hans Münstermann

Kulturelles Intermezzo am CMG

Genau 4 Wochen ist es her, dass unsere Fünftklässler aufgeregt auf der Bühne im PZ standen und der ersten Unterrichtsstunde in ihrer neuen Klasse am CMG entgegenfieberten. Heute Abend standen sie wieder aufgeregt auf der Bühne und präsentierten Lehrern, Eltern, Freunden und Mitschülern einen Kanon ohne Worte, den sie im Musikunterricht einstudiert haben. Der bilinguale Englischkurs brachte eine Robbe mit auf die Bühne und unterhielt das Publikum mit dem  „Daysoftheweekrap“. Unsere Sechstklässler waren beim ersten kulturellen Intermezzo am CMG ebenso aktiv – ein sehr abwechslungsreiches Programm aus Gedichten, Sketchen, Liedern und Tänzen bot vielfältige Unterhaltung. Tongtong aus der 9b begeisterte und beeindruckte mit ihrer Leistung am Flügel und spielte Bohemian Rhapsody – wer sie noch einmal hören möchte, hat dazu bereits in der nächsten Woche die Gelegenheit – an dieser Stelle eine herzliche Einladung zu SPE am CMG. 

Das erste kulturelle Intermezzo am CMG war eine sehr gelungenes Zwischenspiel im Schulalltag, dass wir sicher bald wiederholen werden.

 

Kulturelles Intermezzo am 08.09., 18.00h im PZ

Liebe Eltern, liebe Schüler,

einige unserer Schüler (fast alle aus den Klassen 5 und 6) haben ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Tanz und Gedichten zusammengestellt, um Sie zu unterhalten. Sie finden es unter diesem link:

Programm kulturelles Intermezzo

Wir Lehrer, die dieses Projekt begleiten, hoffen wie die aufführenden Künstler sehr, Sie am 08.09. um 18.00h im PZ zu begrüßen. Wir freuen uns auf eine unterhaltsame Stunde.

Bis dann!

T. Anber, P.Owczarski, Th. Cleef, H. Münstermann

Sprechtermine bei Lehrern

Liebe Eltern,

wegen unvorhersehbarer Ausfälle wird der Stundenplan sich in absehbarer Zeit ändern. Unter diesen Voraussetzungen ist es sinnlos, dass die Lehrer jetzt Stunden für die Sprechtermine benennen, da niemand weiß, ob die Lehrer zu diesen Terminen bald noch Zeit haben werden oder im Unterricht sind.

Wir bitten Sie deshalb, falls nötig über die Dienstmailadressen, die auf dieser Homepage hinterlegt sind, per Mail zu den jeweiligen Lehrern Kontakt aufzunehmen und um einen kurzfristigen Gesprächstermin zu bitten.

Sobald die Ausfälle stundenplantechnisch aufgefangen sind, werden die Lehrer wieder Sprechstunden festlegen, die wir mitteilen können.

Danke für Ihr Verständnis.

Hans Münstermann

2. Fremdsprache in der kommenden Klasse 7 (L/F)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

einige Umwahlen haben uns in die Lage versetzt, in der kommenden 7 einen Lateinkurs und drei Französischkurse anzubieten. Das drohende Losverfahren ist damit abgewendet. Herzlichen Dank den Schülern und Eltern, die unserem Appell gefolgt sind!

Viele Grüße

Hans Münstermann

Latein in der kommenden Klasse 7

Liebe Eltern der Klassen 6a-d und der wiederholenden Schüler der Klasse 7,

nach den Zeugniskonferenzen steht folgendes fest:

a) Es bleibt bei vier Klassen. Die Zusammenlegung zu drei Klassen 7 findet NICHT statt. -Der dafür angesetzte Gesprächstermin am 20.06. entfällt.

b) In der kommenden Klasse 7 wird ein Lateinkurs mit maximal 34 Schülern eingerichtet. Daneben wird es drei Französischkurse mit je ca 25 Schülern geben.

Bis Montag bitten wir Kinder und Eltern der Klassen 6, die in Anbetracht der Kursgröße jetzt noch von Latein zu Französisch wechseln wollen, um eine entsprechende Nachricht per Mail an Herrn Schlagenhof (c.schlagenhof@mail-cmg.de).

Außerdem bitten wir die Eltern aller Wiederholer aus den Klassen 7 um eine Mail an Herrn Schlagenhof (c.schlagenhof@mail-cmg.de) mit der Nachricht, welche Fremdsprache ihr Kind in der 7 als zweite Fremdsprache lernen soll (Französisch oder Latein). Diese Mail benötigen wir auf jeden Fall, auch wenn ein Schüler im Wiederholungsfall seine bisherige zweite Fremdsprache beibehalten will. Wir benötigen diese Mail bis Montag!

Wenn nach Montag mehr als 34 Lateinschüler (der jetzigen Klasse 6 und der Wiederholer aus Klasse 7) übrig sind, wird aus diesen allen (Klasse 6 und Wiederholer Klasse 7) gelost, wer zu Französisch wechseln muss.

Das Losverfahren wird während der Unterrichtszeit vor den Kindern stattfinden, die dazu zusammengerufen werden. Die Teilnahme von Eltern an diesem Verfahren ist nicht möglich; die Öffentlichkeit wird dadurch hergestellt, dass die Kinder das Verfahren beobachten können.

Viele Grüße

Hans Münstermann