Archiv des Autors: Hans Münstermann

Neuordnung der Englischkurse in den Klassen 6

Liebe Eltern unserer Klassen 6,

wie vor den Weihnachtsferien angekündigt, werden die Englischkurse der Klassen 6 neu geordnet. Es bleibt nur ein bilingualer Kurs übrig, dafür werden ab dem zweiten Halbjahr 3 nicht-bilinguale Kurse existieren.

Herzlich bedanken im Namen meiner Lehrer möchte ich mich für die Energie, mit der beide bilingualen Gruppen dafür eingetreten sind, jeweils ihren Lehrer zu behalten. Sowohl für Frau Anber als auch für Herrn Bade haben mich Zuschriften aus der Schülerschaft und der Elternschaft erreicht, die dafür eintraten, dass der bisherige Lehrer erhalten bleibt. Das ist ein dickes Kompliment für jeden der beiden, das ich gern weitergegeben habe!

Nachdem ich mich mit beiden einzeln und gemeinsam beraten habe, ist die einvernehmliche Entscheidung gefallen, dass Herr Bade den zusammengelegten bilingualen Kurs weiterführt, während Frau Anber einen nicht-bilingualen Kurse übernimmt.

Die Aufteilung der bisher zwei nicht-bilingualen Gruppen auf nun 3 Gruppen erfolgte ebenfalls in enger Absprache mit den nun zuständigen Lehrerinnen: Frau Anber, Frau Schroeder, Frau Stephanides. Wir haben uns bemüht, Härten zu vermeiden und eine möglichst nachvollziehbare Regelung vorzunehmen:

Gruppe 1:        Alle Kinder aus der 6a (= 23) (Lehrerin: Frau Stephanides)

Gruppe 2:        Die 8 Schüler(innen) der 6b aus der Gruppe Stephanides, eine Schülerin aus der 6d (bisher bei Frau Stephanides) und die 14 Schüler(innen) der 6d aus der bisherigen Gruppe Schroeder (= 23) (Lehrerin: Frau Anber)

Gruppe 3:        Die 8 Schüler(innen) der 6b aus der bisherigen Gruppe Schr, die 12 Schüler(innen) der 6c aus der bisherigen Gruppe Schr (= 20) (Lehrerin: Frau Schroeder)

So bleiben die Kinder der 6a beieinander und bei ihrer bisherigen Lehrerin Frau Stephanides.

Die Kinder aus der verkleinerten Gruppe von Frau Schroeder hatten bisher schon alle bei dieser Lehrerin Unterricht und haben keinen Lehrerwechsel.

Die Kinder aus der neu gegründeten Gruppe von Frau Anber waren zuvor in dieser Zusammensetzung in anderen Gruppen, sodass sie genügend Ansprechpartner aus ihrer Klasse haben. Ein Lehrerwechsel lässt sich hier nicht vermeiden, da nun eine Gruppe mehr als zuvor nicht-bilingual unterrichtet wird.

(Namen der Kinder werden hier nicht veröffentlicht. Bitte achten Sie auf die Mail Ihrer Klassenpflegschaft.)

Auch wenn die Lehrer und ich viel besprochen haben und die Regelungen einvernehmlich erfolgt sind, möchte ich festhalten: Die Verantwortung für die Ergebnisse der Gespräche liegt ausschließlich bei mir. Wenn Sie mit irgendetwas nicht zufrieden sind, kontaktieren Sie bitte mich und nicht einen der Lehrer! Falls noch Änderungen vorgenommen werden müssen, erfolgen diese nur durch mich.

Viele Grüße

Hans Münstermann

Ipad-Bestellung in Klasse 6

Liebe Eltern unserer Klassen 6,

hier noch einmal in Kürze die wichtigsten Punkte unserer gestrigen Informationsveranstaltung:

  • Bestellen Sie bitte das Ipad über den folgenden Link zu Eduxpert (dort finden Sie auch Hinweise zu einer Versicherung, falls Sie so etwas erwägen):

EduXpert_Broschuere_Bestellung_OhneAngebot_11.10.21

  • Es reicht die Version unter “online code 11” für 375,-€. Ein Stift ist schön, wird von uns aber nicht vorausgesetzt.
  • Bitte geben Sie im Online-Bestellformular als Lieferadresse ein: Carolus-Magnus-Gymnasium, Comeniusstr. 14, 52531 Übach-Palenberg.
  • Bestellen Sie bitte bis Ende Januar. Wir erhalten die Ipads dann voraussichtlich rechtzeitig, um sie ihren Eigentümern zuzuordnen und vor den großen Ferien auszugeben.
  • Falls Sie Probleme mit der Finanzierung haben, machen Sie bitte über unser Sekretariat einen Termin mit mir aus. Wir helfen in finanziellen Notfällen mit einem Leih-Ipad. Allerdings verlangen wir 50,-€ Pfand für das Gerät, die erstattet werden, wenn wir das Gerät unbeschädigt zurückbekommen.

Viele Grüße

Hans Münstermann

Ipads: Anschaffung für das kommende Schuljahr

Liebe Eltern der Klasse 6,

wahrscheinlich wissen Sie längst, dass wir in den Klassen 7 und 8 bereits zwei Jahrgänge am CMG haben, in denen jeder Schüler ein eigenes, von der Schule verwaltetes Ipad besitzt. Die Auswirkungen auf den Unterricht sind riesig und positiv. Dass wir im letzten Lockdown per Home-schooling jede Stunde nach Plan erteilen konnten, lag u.a. an den Erfahrungen, die wir in diesen Klassen gesammelt haben.

Nach dem Konzept, das die Schulkonferenz seinerzeit erstellt hat, bitten wir jetzt Sie als Eltern der kommenden Klasse 7, ein Ipad anzuschaffen. Über das Vorgehen und das dahinter stehende Konzept möchten wir Sie gern – wegen der Seuche digital – in Kenntnis setzen und Ihre Fragen besprechen.

 

Wir laden Sie deshalb zu einer Zoom-Konferenz am 02.12.21, 19.30h ein. Der virtuelle Warteraum wird zwischen 19.00h und 19.30h geöffnet. Die Internetadresse finden Sie unten unter “Zoom-Meeting beitreten”. Fügen Sie den unten angegebenen link bitte in die Kopfzeile Ihres Browsers ein, wenn er nicht selbständig reagiert.

 

Thema: Ipads Klasse 6

Uhrzeit: 2.Dez.2021 19:30 Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/87217521843?pwd=c0s5enk1UEdpVGsxczlXSWV6YlNZUT09

 

Noch eine wichtige Bitte: Kaufen Sie bitte nichts vor diesem Informationsabend! Ihr Kind benötigt ein speziell konfiguriertes Ipad. In Einzelfällen können vorhandene Ipads gegen Gebühr nachgerüstet werden, doch ist ein solches Verfahren nicht einfach.

Nach der derzeitigen Preisliste von eduxpert kostet ein Ipad mit ausreichender Speichermenge (64 GB) derzeit 375,-€.

 

Viele Grüße

Hans Münstermann

Corona – wie verfahre ich bei Verdacht?

Liebe Eltern,

uns erreichen verstärkt Nachfragen mit ungefähr folgendem Inhalt:

“Mein Kind hatte Kontakt mit einem positiv getesteten Kind. Muss es jetzt zu Hause bleiben oder testen Sie in der Schule?”

Diese Beunruhigung können wir gut verstehen. Die Infektionszahlen nehmen explosionsartig zu, und damit wird es für uns alle schwieriger, ruhig und angemessen zu reagieren.

Was die Schule angeht, verfahren Sie bitte nach der Devise: Safety first! Wenn Ihr Kind engen Kontakt zu einer infizierten Person hatte oder wenn Ihr Kind Symptome zeigt, schicken Sie es bitte nicht zur Schule, sondern lassen Sie es z. B. bei einem Arzt testen! Unsere Tests sollen unerkannte Infektionen finden und sind eine Maßnahme, die zusätzlich zu Ihrer Vorsicht helfen soll, Bei Verdachtsmomenten ist es nicht sinnvoll, wenn die Kinder in der Schule in Kontakt zueinander kommen, ehe sie getestet werden.

Viele Grüße

Hans Münstermann

 

Bestellformular / Kontaktadresse Eduxpert

Liebe Eltern der Stufen 9 und EF,

wie auf den Informationsabenden am 26. und 27.10.2021 besprochen, stellen wir Ihnen hier die derzeit aktuellen Bestelldaten für Ipads zur Verfügung.

ACHTUNG!! Neues Formular, anderes Ipad, besseres Angebot seit 25.11.21!!

EduXpert_Broschuere_Bestellung_OhneAngebot_11.10.21

Bitte nutzen Sie die Adresse nur für Ihre Fragen und bestellen Sie jetzt noch nicht! Wir werden wegen der Bestellung um Ostern 2022 herum an Sie herantreten.

Viele Grüße

Hans Münstermann

Erinnerung! Info zu Ipad-Stufen 9 und EF 26. und 27.10.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

kurz möchten wir an die Informationsveranstaltungen zur Einrichtung von Ipad-Klassen für

Klasse 9 am 26.10. und

Stufe EF am 27. 10.,

jeweils um 19.00h in H2.18 erinnern. Die Einladungen wurden Ihnen per Mail vor den Ferien zugestellt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bis dann

Sandra Terodde                                                                                       Dr. Hans Münstermann

Neue Hausordnung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir haben mit dem Umzug neue Räume (Bücherei) und neue Möglichkeiten (Hauptgebäude) erhalten, die eine Anpassung der Hausordnung nötig machen. Deshalb hat die Schulkonferenz eine Regelung für den Zugang zur Schule und den Aufenthalt während der Springstunden beschlossen. Den Wortlaut findet ihr hier:

 

1          SCHULHÖFE:

1.1.      – Zwischen 8.00h und 13.15h ist der Schulhof an der Comeniusstr.6 / Bücherei für die Erprobungsstufe. Der Zugang zu den Toiletten und zur Bücherei steht allen offen.

1.2.      – Die anderen Schulhöfe (zwischen den beiden Schulgebäuden und vor dem Haupteingang) stehen allen offen.

 

  1. GEBÄUDE:

2.1.      – In den Pausen ist das Hauptgebäude ausschließlich im Parterre geöffnet. In den oberen Stockwerken darf sich in den Pausen kein Schüler aufhalten.

2.2.      – Das Nebengebäude ist in den Pausen geschlossen. Lediglich der Durchgangsbereich zwischen Erprobungsstufenschulhof und Schulhof ist offen.

 

  1. ÖFFNUNG:

3.1.      – Die Bücherei öffnet um 7.30h. Von 7.45h-7.55h ist eine Aufsicht auf dem Erprobungsstufenschulhof vor der Bücherei, eine auf dem Schulhof am Haupteingang und eine an der Tür des Hauptgebäudes zwischen den Schulgebäuden.

3.2.      – Die Schulgebäude öffnen um 7.55h. Lediglich die Tür des Hauptgebäudes Richtung Nebengebäude öffnet 7.45h. Der Aufenthalt im Hauptgebäude ist zu dieser Zeit lediglich im Parterre vor der Hausmeisterloge gestattet. Der Durchgang durchs Hauptgebäude ist vor 7.55h nicht gestattet.

3.3.      – In der siebten Stunde ist der Aufenthaltsbereich in der Bücherei und auf dem Erprobungsstufenhof. Das Haupt- und das Nebengebäude sind nur für AG-Betrieb, SV-Treffen u.ä. geöffnet.

 

  1. FLURMOBILIAR:

4.1.      – Die Möbel im Flur des Hauptgebäudes dienen als zusätzlicher Unterrichtsraum.

4.2.      – Sie sind nicht für die Springstundengestaltung der Oberstufe. Für die sinnvolle Gestaltung der außerunterrichtlichen Zeit gibt es Angebote in der Bücherei.

 

  1. BÜCHEREI:

Die Bücherei umfasst jetzt alle Räume der alten Stadtbücherei. Dort gibt es einen Raum für Belletristik, einen Raum für Fachliteratur, einen Oberstufenaufenthaltsraum, einen AG-Raum, und etliche PCs. Daneben gibt es weiterhin dort das altbekannte Angebot an Unterstützungs- und Pausengestaltungsmaterial.

Die Bücherei ist der Raum, in dem Springstunden unter Dach verbracht werden können.

Renoviert?

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

“Unsere Schule wurde renoviert.”

Das sagt sich so dahin und klingt harmlos. Wir haben hier ein kleines Video eingefügt, auf dem ihr sehen könnt, was alles passiert ist. Dieses Video zeigt immer denselben Raum. Auf diese Art sind alle Klassenräume saniert worden.

 

Beeindruckend, oder?

Viele Grüße

Hans Münstermann

Impfangebot am CMG

Liebe Eltern,

der Kreis Heinsberg möchte auf freiwilliger Basis Impfungen an die Kinder ab 12 Jahren herantragen. Dazu sollen wir Schulen in einem ersten Schritt den Bedarf an Impfstoff erfragen.

Deshalb werden ab dem 30.08. im Rahmen des Unterrichts Lehrer summenmäßig erfassen, wie viele Kinder in ihrer Lerngruppe geimpft werden wollen. Diese Abfrage ist nicht namentlich und nicht verbindlich, sie dient nur dazu, die Menge des Impfstoffs überschlagen zu können. Für Ihr Kind und für Sie entstehen aus dieser Abfrage keine Verpflichtungen.

Darüber, wie es nach dieser Abfrage weitergeht, werden wir Sie informieren, sobald wir selbst Bescheid wissen.

Jeder Schüler unseres Hauses, ob geimpft oder ungeimpft, darf weiterhin die Schule besuchen.

Viele Grüße

Hans Münstermann