Archiv der Kategorie: Wettbewerbe

Vorlesewettbewerb 2023/24

Wir gratulieren William Hemker (6c) zu seinem Sieg beim diesjährigen CMG-Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs!

Dieses Jahr haben Jugendliteratur-Autorinnen europäischer Nachbarländer an unserer Erfolgsgeschichte mitgeschrieben.

 


Nachdem William sich mit einem sehr spannenden Beitrag aus Licia Troisis „Die Drachenkämpferin“ in die zweite Runde gelesen hat, obwohl die Konkurrenz durch die anderen sieben Vorleserinnen und Vorleser wieder einmal sehr stark war, konnte er die Jury beim Vorlesen eines ihm fremden Textes der niederländischen Autorin Tonke Dragt von seinem Talent restlos überzeugen.

Lieber William, die ganze CMG-Schulgemeinschaft und ihre Leitung drücken dir ganz fest die Daumen für den Kreisentscheid!

 

Allen anderen Klassensiegern und Siegerinnen danken wir ganz herzlich für ihre ebenfalls wirklich gelungenen Lesebeiträge. Ihr wart toll, macht weiter so!

Halbfinale für die WK4, WK2 scheitert im Viertelfinale

Im heutigen Viertelfinalspiel waren unsere 10 WK4-Jungs der Jahrgänge 2012 und 2013 zu Gast beim St. Ursula Gymnasium Geilenkirchen.

Zunächst fanden drei Technikübungen statt: Dribbeln, Passen und Torschuss. Der Gewinner hatte einen kleinen Vorteil für das 7 gegen 7 Spiel um Anschluss und ging mit 1zu0 in das Spiel. Während wir das Dribbeln gewannen, hatte Geilenkirchen etwas mehr Genautigkeit bei den Pässen. Den abschließenden Torschuss gewannen wir denkbar knapp, sodass es den kleinen Vorteil von 1 zu 0 für uns gab.

Im Spiel waren wir zunächst spielbestimmend, kamen aber nicht zu guten Chancen. Folglich fingen wir uns das 1 zu 1 durch eine Unachtsamkeit hinten.
Nun waren wir aber wach und wir konnten mit einem schönen Pass und der Kaltschnäuzigkeit des Stürmers das 2 zu 1 vor der Pause machen.
Nach der Pause entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei wir dieses Mal die größeren Chancen hatte. Abermals Geilenkirchen war es aber, die durch eine schöne Kombination das Tor zum 2 zu 2 trafen.
Vieles sprach nun für eine Verlängerung oder Elfmeterschießen, doch bei der letzten Ecke konnten wir uns im Strafraum durchsetzen und das entscheidende 3 zu 2 machen.

Der Jubel war groß und die Erleichterung noch größer. Die Jungs haben super gekämpft. Im Halbfinale wartet nach den Herbstferien eine Heinsberger Schule.

Auch die WK2-Auswahl des CMG spielten bei ihrem Viertelfinale gegen das St.Ursula Gymnasium Geilenkirchen. Bis auf eine Umstellung spielte die CMG-Auswahl mit derselben Aufstellung wie beim letzten 14 zu 0 Erfolg letzte Woche. Bereits zu Beginn des Spiels gab es Chancen auf beiden Seiten. Das Spiel versprach bereits zu Beginn eine hohe Spannung.
Nach einem hohen Ball und Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft des CMG ging das St. Ursula Gymnasium früh mit 1 zu 0 in Führung. Auch im Anschluss des Treffers blieb das Spiel weiter ausgeglichen. Doch es war wieder das St. Ursula Gymnasium, welches in dieser Phase einfach den besseren Torriecher hatte und es stand nach knapp 30 Minuten 2 zu 0 für St. Ursula.
Die letzten Minuten der ersten Halbzeit gehörten dann aber wieder mehr dem CMG und durch einen erfolgreichen Elfmeter von Mirza stand es nur noch 2 zu 1. Im Anschluss umdribbelte Mirza die gesamte Abwehr von St. Ursula und schob den Ball zum verdienten 2 zu 2 ins Tor. So gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel zunächst wieder ausgeglichen. Doch je länger das Spiel dauerte, desto stärker wurde das Gymnasium aus Geilenkirchen. So trafen sie zunächst zum 3 zu 2 und im Anschluss zum 4 zu 2. Doch wie auch in Halbzeit 1 ließ das CMG nicht nach und hoffte auf ein ähnliches Aufholen wie zuvor. Leider blieb jedoch auch trotz des vollen Einsatzes das Wunder aus und es blieb nach 80 Minuten beim 4 zu 2 für das St. Ursula Gymnasium.
Auch wenn die Enttäuschung bei den Spielern deutlich zu erkennen war, können die Schüler stolz auf ihre Einsatzbereitschaft sowie ihre Leistung sein.

Beide Mannschaften bedanken sich bei dem St. Ursula Gymnasium Geilenkirchen für die spannenden und fairen Spiele!

Demokratiefestival „Junify“ in Berlin für den Buchclub und den Geschichtskurs der EF

Der Buchclub hat wieder gewonnen! Als eines der 50 besten Projekte Deutschlands vom Förderverein „Demokratisch Handeln“ ausgezeichnet, durften vier Mitglieder des Buchclubs zusammen mit Frau Stumm und vier ausgewählte Schüler*innen des Geschichtsprojekts „Die Geschichte von Carolus Magnus“ mit Frau Winkelhorst, die ebenfalls unter den 50 Gewinnerprojekten waren, nach Berlin reisen. In Berlin haben die Teilnehmer*innen Sehenswürdigkeiten besichtigt, bevor es zum Junify ging. Dort wurde ein unvergessliches Demokratiefestival im Kulturzentrum „Die weiße Rose“ veranstaltet, wo alle Preisträger*innen freundlich und herzlich von dem Junify-Team und Andi Schulze mit einem Improvisationstheater empfangen wurden und die Teilnehmer*innen der einzelnen Gewinnerprojekte sich beim ProjectConnect vorgestellt haben.

Am zweiten Tag fingen die Workshops an, bei denen verschiedene Themen wie Antisemitismus oder Feminismus angesprochen wurden. Zwischendurch wurden die Roll-Ups zu den einzelnen Projekten im Rathaus Berlin-Schöneberg besichtigt und der Alexanderplatz besucht. Am Abend fand dann die Preisverleihung statt, bei denen die Schüler*innen des Geschichtskurs sowie die Mitglieder des Buchclubs in ihren neuen Buchclub T-Shirts ihre Urkunden mit Freude empfangen haben. Zudem wurde der Hildergard-Hamm-Brücher-Preis an Düzen Tekkal (Menschenrechtsaktivistin und freie Journalistin) mit einer Laudation von Bärbel Bas vergeben.

Am letzten Tag wurden die Ergebnisse der einzelnen Workshops vorgestellt, z.B das Graffiti des Graffiti-Workshops oder die Texte des Schreibworkshops. Geendet hat das tolle Festival mit einem DrumCircel, der von Andi Schulze geleitet wurde, bei dem die Teilnehmer verschiedenste Instrumente ausprobieren durften und am Ende sogar eine gemeinsame rhythmische Gesamtkomposition gespielt haben. Auch an Unterhaltungsprogramm hat es nicht gemangelt: so gab es ereignisreiche Abendprogramme, welche aus dem Cabuwazi (ChAotisch BUnter WAnderZirkus), dem Vizeweltmeister im Beatboxen Mando und der Rapperin Haszcara bestanden.

Unsere Teilnehmer*innen besuchten ebenfalls Berlins Sehenswürdigkeiten, wie das Brandenburger Tor, die Siegessäule und den Alexanderplatz, in ihrer Freizeit.

Damit endeten diese ereignisreichen Tage und mit unserem Roll-Up, einer Auszeichnungstafel und vielen neuen Erinnerungen und Erlebnissen ging es wieder nach Hause.

Bericht von Sarah Jemima, Buchclub-Mitglied, EF

Eine erneute Siegesfeier im Buchclub

Nach dem erneuten Sieg bei Demokratisch Handeln fand am 31.05 die Siegesfeier des Buchclubs statt. Nach der Begrüßung wurden Vermutungen zu unserem Ehrengast aufgestellt. Nun wurden einige Mitglieder des Buchclubs geehrt nämlich die Rang- und Punkthöchsten: Ida(331P.), Charline(384P.), Ben mit beachtlichen 391P. und das Gründungsmitglied Selina mit sehr beachtlichen 650 Punkten. Das Parlament wurde für ihre Planung der Feiern geehrt. Felix wurde für seine Moderation der Feiern geehrt.

Ebenfalls wurde mehr zu Idas Spendenaktion “Buchclub Shirts” erzählt und als Überraschung wurden die ersten Shirts an die Berlin Delegierten überreicht.

Jetzt sollte Holger Heß, unser Ehrengast, begrüßt werden. Dieser war lange Zeit Bücherei Leiter und Lehrer und er ist ein begeisterter Buchclub Fan. Nach einer Rede von Herrn Heß wurde Pauline für das Erraten unseres Ehrengastes mit Schokolade belohnt.

Danach kam eine Theateraufführung zum Thema Intelligenz und Lesen. Hier waren die Darsteller: Lucas, Fabian D. Beatrice, Tristan, Liona, Pia, Lloyd, Ida, Ben und Valentina welche das Stück wirklich gut dargestellt haben.

Nun wählte eine Lehrer Jury die drei Gewinner unseres Malwettbewerbs aus:

Auf dem dritten Platz Jasmin, Kl. 7, auf dem zweiten Platz Antonia, Kl. 5 und den ersten Platz erreichte Julia, Kl. 8. Herzlichen Glückwunsch an die drei. Sie erhielten Buchgutscheine. Jetzt stellte Ben seine 3D gedruckten Eulen Magneten und Schlüsselanhänger vor. Nun wurden nochmal die Filme vom Demokratiegarten Hamminkeln von Ida und Felix gezeigt. In der darauffolgenden Pause gab es wie immer Kuchen und Getränke. Neu gab es diesmal auch Spiele wie Dosenwerfen und Eierlaufen. Ebenfalls wurden von Antonia sehr schön gemachte Lesezeichen verteilt während Ben seine Eulen verkaufte.

Nach der Pause ging es ins knifflige Buchclub Quiz welches Ida und Ben für sich entscheiden konnten. Der Preis hier war ein Punktecheck und eine Tafel Schokolade.

Das wars für dieses Schuljahr. Der Buchclub wünscht allen einen schönen Sommer.

Bericht geschrieben von Felix M., Buchclub-Pressewart (7c)

Neuigkeiten vom Vorlesewettbewerb 2022/23:

Klassensiegerin, Schulsiegerin und Siegerin beim Regionalentscheid Kreis Heinsberg-Süd!

Wir gratulieren unserer Vorleserin Jana Krautzberger aus der 6a ganz herzlich zu ihrer mehr als erfolgreichen Teilnahme am diesjährigen Vorlesewettbewerb!

Liebe Jana, du bist ein besonderes Vorlesetalent und hast hoffentlich auch weiterhin Spaß am Lesen und Freude daran, uns in den nächsten Jahren noch viele weitere Geschichten vorzulesen! Das CMG feiert dich!

Fotos von https://www.geilenkirchen.de/aktuelles/ (Zugriff: 04.03.2023)

Biber-Wettbewerb 2022

Toller Erfolg beim Biber-Wettbewerb für unsere Schule! Neben vielen dritten Rängen haben vier Schüler aus der Klasse 6d  beim diesjährigen Informatik-Biber Wettbewerb den 1. Platz errungen.

Alle Schülerinnen und Schüler aus Klasse 5 und 6 sowie die WP II und Informatikkurse der Oberstufe haben teilgenommen. Dabei stand besonders der Spaß am Lösen informatischer Herausforderungen  im Vordergrund.

Vorlesewettbewerb 2022/23

Wir gratulieren Jana Krautzberger (6a) zu ihrem Sieg beim diesjährigen CMG-Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs!

Nachdem sie sich mit einem sehr unterhaltsamen Beitrag aus Susanne Fülschers „Mia und das oje-du-fröhliche Weihnachtsfest“ in die zweite Runde gelesen hat, obwohl die Konkurrenz durch die anderen sieben Vorleserinnen und Vorleser wahrlich hart war, konnte sie die Jury beim Vorlesen eines ihr fremden Textes von ihrem Talent restlos überzeugen.

Liebe Jana, wir drücken dir ganz fest die Daumen für den Kreisentscheid!

Allen anderen Klassensiegern und Siegerinnen danken wir ganz herzlich für ihre ebenfalls wirklich gelungenen Lesebeiträge. Ihr wart toll, macht weiter so!

 

Der Buchclub hat gewonnen! Zum zweiten Mal in Folge!!!

Wie auch letztes Jahr bewarb sich unser Buchclub beim Wettbewerb ,,Demokratisch Handeln”. Kurz vor den Osterferien kam dann die sensationelle Nachricht: Wir haben tatsächlich nach der erfolgreichen Teilnahme vom letzten Jahr wieder gewonnen!

Demokratisch Handeln ist ein bundesweiter Wettbewerb, der demokratische Projekte und das Engagement für die Demokratie auszeichnet. Für diesen Wettbewerb schrieben einige Mitglieder Erfahrungsberichte zum Buchclub, um diesen und die demokratischen Handlungen des Buchclubs näher zu beschreiben. Diese Berichte sollten die Juroren davon überzeugten, dass der Buchclub auch dieses Jahr eine Auszeichnung verdient. Insgesamt haben sich 294 Projekte beworben und der Buchclub ist einer der 50 Gewinner.

Wenn ihr noch genauer wissen wollt, worum es beim Wettbewerb “Demokratisch Handeln” geht und was die Bewertungskriterien sind, könnt ihr hier weitere Informationen finden: https://www.demokratisch-handeln.de/

Um unseren erneuten Sieg zu verkünden, traf sich der gesamte Buchclub am Montag, dem 4.4.2022, zu einem Sondertreffen in der Bücherei, wo durch die Buchclub-Spitze die erfreuliche Nachricht nun den anderen Mitgliedern überbracht werden sollte.

Das Sondertreffen lief folgendermaßen ab: Weiterlesen

Regionalwettbewerb Jugend Forscht 2020

Julian Körfer, Bas Supheert und Louis Gatzen (Klasse 9b) haben beim Regionalwettbewerb Jugend Forscht im Forschungszentrum Jülich am 14.02.2020 ihre Projektidee zum Laden eines Handys mithilfe eines Fahrraddynamos vorgestellt. Die Jungforscher haben ein Gerät entwickelt, mit dem man sein Handy während des Fahrradfahrens umweltfreundlich auf dem Weg zur Schule aufladen kann. Das Gerät wandelt die Wechselspannung des Dynamos in eine Gleichspannung um, die für das Laden des Handys benötigt wird. Die drei Schüler mussten ihre Idee vor einer hochkarätig besetzten Jury aus Professoren, Ingenieuren, Wissenschaftlern und einem interessierten Publikum vorstellen und wurden für ihre Teilnahme ausgezeichnet. Betreut wurde das MINT-Projekt von Uwe Gohmann.

Bilder vom Wettbewerb gibt es auf den Seiten des Forschungszentrums Jülich:

https://www.fz-juelich.de/conferences/Jugendforscht/DE/Impressionen/2020/_node.html?cms_notFirst=true&cms_docId=2592418

https://www.fz-juelich.de/conferences/Jugendforscht/DE/Impressionen/2020/_node.html?cms_notFirst=true&cms_docId=2592620

https://www.fz-juelich.de/conferences/Jugendforscht/DE/Impressionen/2020/_node.html?cms_notFirst=true&cms_docId=2592732

https://www.fz-juelich.de/conferences/Jugendforscht/DE/Impressionen/2020/_node.html?cms_notFirst=true&cms_docId=2592730

Der CMG Cup 2020

Der CMG Cup 2020 der Oberstufe!!!⚽️
Wir haben zusammen gejubelt, gezittert und angefeuert und ein tolles und vor allem faires Turnier gesehen. Dieses Jahr zum ersten Mal am Start: Eine reine Mädels-Mannschaft, die Chicks mit Tricks (Q2), die prompt für ihren tollen Einsatz ausgezeichnet wurden.
Auf die Plätze 3 und 2 auf dem Treppchen haben es in diesem Jahr die Lehrer und die Q2-Truppe Bier zu 0 geschafft!
Mit einem toll gespielten Finale hat sich Benno’s Bande (ebenfalls Q2) dieses Jahr den ersten Platz gesichert!
Glückwunsch allen Gewinnern und Danke an all die tollen Teams!

CMG-Cup, Klappe die Zweite!⚽️
Auch die neun Teams der Mittelstufe waren mit Herzblut dabei, angefeuert von ihren jeweiligen Klassen, die sich mit Plakaten, Sprechchören und Anfeuerungsmaterialien mit ganz viel Einsatz auf das Mittelstufenturnier vorbereitet haben!
Nach einer toll gespielten Vorrunde wurde der Preis für die beste Fanbase an die 7c vergeben! Während der Halbfinale hielt es kaum mehr jemand auf seinem Platz und im Finale, in dem sich die „Beyers Bestien“ und das Team „Kremerwandel“ gegenüberstanden, fieberte die ganze Tribüne mit! Schließlich setzten sich Beyers Bestien in einem 9m-Schießen durch! Wir gratulieren zum Sieg!!!

Danke, an all die fleißigen Helfer (vor allem der Technik-AG!!!!!), engagierten SpielerInnen und tollen Fans! Wir freuen uns, wenn ihr auch im nächsten Jahr wieder am Start seid!