Archiv des Autors: Antwerpen

Besuch der Rechtskunde AG am Amtsgericht Geilenkirchen

Schülerinnen und Schüler der Rechtskunde AG der Jgst.9 unter der Leitung der Rechtsanwältin Frau Schovenberg waren zu Gast im Amtsgericht Geilenkirchen. Endlich konnten sie das in der AG erworbene theoretische juristische Wissen in der Praxis angewandt sehen. Doch zunächst mussten alle durch die Sicherheitsschleuse des Gerichts. Es wurden verschiedene Fälle vom mehrmaligen Fahren ohne Führerschein und gültiger Versicherung bis hin zu versuchten Versicherungsbetrug sowie einer Anzeigen wegen wiederholter Beleidigung verhandelt. Die Schülerinnen und Schüler diskutierten rege in den Verhandlungspausen über die verhandelten Fälle sowie die Regeln bei Gericht. Ein besonderer Höhepunkt dieser Veranstaltung war die Besichtigung der Wache im Amtsgericht. Äußerst beeindruckend war dabei die Besichtigung einer echten Arrestzelle. Die Justizvollzugsbeamten demonstrierten die Funktion von Handschellen, Vorführzange und Schlagstock und berichteten aus ihrem Berufsalltag. Alle waren sich einig in der Arrestzelle keine Nacht verbringen zu wollen.
Die Schülerinnen und Schüler konnten so das Berufsfeld des Richters, Anwalts und Staatsanwalts näher kennenlernen, sowie den Beruf des Justizvollzugsbeamten.

Tafelaktion 2022

Pünktlich zur Sammelaktion für die Tafel, die diese Woche Donnerstag startet, hat die Klasse 5d heute den Weihnachtsbaum geschmückt. Ab Donnerstag können Lebensmittel und Spielsachen abgegeben werden, mit denen einigen Menschen eine Freude zu Weihnachten gemacht werden kann. Alle Infos finden Sie hier: Infobrief Tafelaktion 2022

Sehtest für 5. Klassen

Dank der langjährigen Kooperation mit der KKH und dem lokalen Optikergeschäft „Optik Hunscheid“ konnten wir heute wieder für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse einen kostenlosen Sehtest anbieten. Wir danken ganz herzlich für die Unterstützung und freuen uns, dass wir jetzt alle wieder einen „klaren Blick“ haben werden.

Junges Festival – Tanz trifft Zirkus

In diesem Jahr war der Schulstart nach den Herbstferien besonders bewegt am CMG. Vom 19.10 bis zum 21.10 konnten unsere Schüler und Schülerinnen  direkt im Anschluss an den Unterricht einen „Aerial Move“ – Workshop besuchen. Dieser Workshop kombinierte Elemente aus Tanz und Artistik und fand im Rahmen des „Tanz trifft Zirkus“ – Festival statt.

Am Samstag wurden im Rahmen dieses Festival, das von der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW mit dem Kooperationspartner Cultur-Bazar aus Aachen veranstaltet wird, vier weitere  Workshops für Kinder und Jugendliche aus der Region angeboten – das Angebot reichte dabei von Tanz und Artistik für 6 bis 12 jährige bis zu einem Partnering – Workshop für Jugendliche.
Voll wurde es um 15 Uhr in der Turnhalle des CMGs – hier wurden auf der „offenen Bühne“ neben den Ergebnissen aus den Workshopsunterschiedliche Gastauftritte von Kindern und Jugendlichen aus der Region  dargeboten.
Am Abend rundete das Duo „gap of 42“ mit spektakulärer Akrobatik, Clownerie und Pantomime den erlebnisreichen Tag ab. Das Publikum war restlos begeistert!
Wir danken dem CulturBazar e.V., Yorgos Theodoridis und allen Dozentinnen und Dozenten sowie der LAG Tanz NRW für die Auftaktveranstaltung des TanZirkus-Festivals am CMG.

Unsere Schülerin Pauline (7c) berichtet von ihren erlebnisreichen Tagen beim TanZirkus: „Vom 19. -21.10. durfte ich an dem Workshop „Arial Move“ von dem Projekt TanZirkus teilnehmen. In unserer Turnhalle am CMG habe ich mit anderen 7 Kindern verschiedene tolle Elemente aus dem Bereich Akrobatik und „Tanz am Tuch“ kennengelernt. Tag für Tag haben wir dann neue Positionen gelernt. Der „Tanz am Tuch“ hat mir besonders viel Spaß gemacht. Ich habe dort gelernt, wie mich das Tuch tragen kann und welche akrobatischen Übungen möglich sind. Am Ende konnte ich mich richtig schnell drehen und durch die Luft schweben. Bei Akrobatik haben wir z.b. gelernt wie wir mit zwei Personen ein Rechteck darstellen können und wie wir uns bewegen müssen, damit es wie Wasser aussieht. Am letzten Tag haben wir dann für unsere Aufführung am Samstag geübt.
An diesem Tag fanden dann noch weitere Workshops mit Schülern aus anderen Schulen statt.
Vor dem Auftritt, zu dem viele Eltern, Geschwister und Besucher kamen, waren wir alle sehr aufgeregt. Am Ende hat aber alles super geklappt und wir haben ganz viel Applaus bekommen. Ich fand den Workshop sehr toll und er hat mir richtig viel Spaß gemacht.“

Einen ausführlichen Bericht über das Projekt findet man in der Aachener Zeitung.

Bunte Ackerernte

Tomaten, Zucchini, Möhren, Mangold, Palmkohl…
Die Liste unserer geernteten Gemüsesorten ist lang. Dass Möhren oder Gurken schief gewachsen sind, tut ihrem Geschmack keinen Abbruch und bestätigt uns noch mehr, dass bunte Vielfalt im Beet gut tut und schmeckt.
Mit kräftigem Engagement, Harke, Spaten und Co haben sich sowohl die beiden NW Kurse des Jahrgangs 9 als auch die Schülerinnen und Schüler der Umwelt AG in diesem Sommer unserem Gemüseacker gewidmet.
Fazit zum Ende der ersten Ackersaison: Wo viele Hände helfen, kann Großartiges wachsen.
Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an Frau Zurek, unsere tatkräftige Hausmeisterin, die die Wasserversorgung gesichert hat und das Gartenhäuschen im Frühjahr in Schuss gebracht hat.
Wachsen dürfen nun noch Feldsalat, Spinat und Endiviensalat; die anderen Beete werden gemulcht und ruhen im Herbst und Winter.

Halloween Party 22

Nachdem die Colour-Party des vergangenen Schuljahres allen so viel Spaß gemacht hat, wurde auch dieses Jahr wieder ein Party für die 5. und 6. Klassen veranstaltet. Die diesjährige Halloween-Party war ein voller Erfolg. Mit tollen Kostümen, vielen Spielen und natürlich auch etwas zu Essen wurde in der Schülerbücherei des CMG gefeiert, getanzt und sich gegruselt. Gratulation an die diesjährigen Gewinner und hoffentlich bis zur nächsten Party!
Eure SV 🙂

Spanienaustausch 2022

In der letzten Woche waren 24 SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8, 9 und EF, begleitet von Frau Redlich und Frau Stephanides, in Spanien. Die Teilnehmerin Sophia aus der 9c berichtet von dem Austausch:
Die Woche in Cervera de Pisuerga war sehr schön. Wir haben viel unternommen. Am Montag haben wir die Stadt besichtigt und viel über Cervera de Pisuerga gelernt. Dann sind wir am Dienstag zu einer alten römischen Villa gegangen und haben uns die Mosaiksammlung angeschaut. Am Mittwoch sind wir zu der Santa María la Real fundatíon gegangen, wo unter anderem Sehenswürdigkeiten nachgebaut werden. Dort gab es eine Aussichtsplattform, wo wir die beste Aussicht auf die Stadt hatten. Am letzten Tag haben wir eine Bootstour gemacht, wo wir vieles über die Gebäude und Inseln in und um Santander gelernt haben. Dort gab es ein Schloss, in dem das Königspaar seinen Urlaub verbringt.
Unsere Austauschpartner waren sehr freundlich und haben uns in ihrer Schule willkommen geheißen. Wir haben am Abend viel mit unseren Austauschpartnern gemacht und haben viele Orte von Cervera gesehen. Wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch im nächsten Jahr!

Schulanmeldung 2022/2023

Sehr geehrte Eltern,

im nächsten Jahr wechseln Ihre Kinder in die Klasse 5 einer weiterführenden Schule. In den nächsten Wochen werden Sie also wichtige Entscheidungen treffen, die die weitere Schullaufbahn und damit auch die Zukunft Ihrer Kinder beeinflussen. Wir können Ihnen natürlich die Entscheidung nicht abnehmen, welche Schulform, welche Schule Ihr Kind nach der Grundschule besuchen soll. Wir können und wollen Sie aber bei dieser Entscheidung unterstützen.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie unseren Newsletter zur Erprobungsstufe abonnieren, wenn Sie Interesse an unserer Schule haben. Damit verpassen Sie keine wichtigen Termine und werden von uns zuverlässig mit den aktuellsten Informationen versorgt. Sie können den Newsletter abonnieren, indem Sie einfach eine Mail an folgende Adresse schicken: erprobungsstufe@mail-cmg.de.

Wichtige Termine im Überblick:

  • Informationsabend am 24. November 2022 um 19:30 Uhr
  • Tag der offenen Tür am 26. November 2022 ab 08:15 Uhr (Anmeldung erforderlich)
  • Digitaler Informationsabend am 17.01.2023 um 19:00 Uhr (Anmeldung erforderlich)

Details zur Anmeldung zum Tag der offenen Tür und zum digitalen Informationsabend werden rechtzeitig auf der Homepage und im Newsletter bekannt gegeben.

Weitere Informationen zur Erprobungsstufe finden Sie in unserer Broschüre, die Sie HIER herunterladen können.

Einen vielfältigen Eindruck über das CMG bekommen Sie auch in unserer Rubrik „Tag der offenen Türen“ unter https://carolus-magnus-gymnasium.de/tdotd/. Hier finden Sie zahlreiche Videos über die verschiedenen Facetten unserer Schule.

Jederzeit stehe ich Ihnen auch für ein individuelles Beratungsgespräch zur Verfügung. Schreiben Sie mir einfach eine Mail an c.schlagenhof@mail-cmg.de. Ich freue mich, Sie und Ihre Kinder kennenzulernen.

Herzliche Grüße

Christoph Schlagenhof

(Koordination Erprobungsstufe)

 

Deutsche Schülerakademie 2022

Unsere Schülerin Zoe Wasköning (Q2) hatte in diesem Sommer die Gelegenheit, an der deutschen Schülerakademie teilzunehmen. Hier berichtet sie von ihren Erfahrungen:

Diesen Sommer hatte ich das Glück an der deutschen Schülerakademie in Sögel teilnehmen zu dürfen. Die Akademien, welche von der Stiftung Bildung und Begabung finanziert werden, richten sich an besonders leistungsfähige und motivierte Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe. Man verbringt 17 Tage in einem Internat mit Schülern aus ganz Deutschland und beschäftigt sich mit vielen verschiedenen Themen, die weit über den Unterrichtsstoff hinausragen und manchmal auch zu Überforderung führen. Mein Kursleiter sagte dazu: „die Akademie ist ein Ort, um frohen Mutes zu scheitern.“
Als ich Leuten von meiner Teilnahme erzählt habe, wurden ständig Vorurteile wie “Strebercamp” geäußert. Und auch ich hatte die Befürchtung, dass ich dort nur auf sogenannte “Nerds” treffen werde. Diese Vorurteile konnte ich jedoch direkt nach meiner Ankunft in Sögel widerlegen, denn die Akademie ist nicht nur ein Ort um zu lernen, sondern ein Ort um eine neue Familie zu gründen.
Während meiner Zeit dort sind wir verschiedensten Aktivitäten nachgegangen. Jeden Tag haben andere Teilnehmende Aktivitäten, wie Tennis spielen, Judo, Volleyball, debattieren oder zusammen in einem Chor singen angeboten. Darüber hinaus gab es Angebote, wie Kanu fahren, einen Casino Abend und ein Konzert, welche die Akademie zu einem Ort zum Wohlfühlen gemacht haben.
Nach der Teilnahme kann ich stolz sagen, dass ich nicht nur Wissen aus meinem Kurs “Moral und Recht im Widerstreit(?)” mitgenommen habe, bei dem wir erste Eindrücke in das Strafrecht und der Moralpsychologie gewinnen konnten. Ich habe auch eine neue Art vom miteinander Leben kennenlernen dürfen und Erfahrungen von Leuten aus ganz Deutschland mitgenommen.
Ich kann jedem eine Teilnahme an einer der Akademien empfehlen, denn wie meine
Akademieleitung gesagt hat: “Man wird keinem Außenstehenden die Zeit in der Akademie so beschreiben können, wie sie wirklich war, denn um den Abschiedsschmerz und die prägenden Momente zu verstehen, muss man selbst an einer Akademie teilgenommen haben.”