Vertretungsregelung bis Weihnachten

Liebe Eltern,
der Krankenstand im Lehrerkollegium liegt derzeit bei über 25%. Unter diesen Bedingungen können wir nicht mehr jede Stunde vertreten, es ist einfach niemand mehr übrig.

Das heißt für die Kinder der Klassen 7-9, dass sie gegebenenfalls nach der fünften Stunde nach Hause geschickt werden. Es ist auch möglich, dass wir am Vortag bereits mitteilen, dass Klassen der Stufen 7-9 erst zur zweiten Stunde kommen sollen.

Das heißt aber nicht, dass diese Kinder ohne Aufsicht auf der Straße bleiben sollen! Wenn Ihr Kind zu Hause bleiben oder nach Hause gehen kann, dann soll es das tun, Wenn Ihr Kind aber nicht nach Hause kommen kann, dann haben wir im Vormittag auf jeden Fall Platz in unserer Bücherei für Ihr Kind.  Das gilt sowohl für die erste als auch für die sechste Stunde, falls wir dann keinen Vertretungsunterricht mehr leisten können.

Hoffen wir, dass diese Krankheitswelle bald abebbt.

Hans Münstermann

Phototermin am 25.01.2023

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

zu Beginn des zweiten Halbjahres werden wir Klassen-/Jahrgangsstufenphotos anfertigen lassen. Genaueres seht ihr hier:

„Am Mittwoch, 25.01.2023, sollen vormittags in unserer Turnhalle die Gruppenphotos der Klassen und der Jahrgangsstufen gemacht werden. Einzelphotos sind nicht vorgesehen. Die Photos erfolgen möglichst klassenweise. Das CMG hat 18 Klassen in der Sekundarstufe I und 3 Jahrgangsstufen in der Sekundarstufe II. Die Zuordnung der Gruppen zu Terminen im Vormittag des 25.01. erfolgt durch das CMG. Geht man von 3 Gruppen pro Schulstunde aus, müsste für die Aktion der Zeitraum von 8.00-14.15h genügen.

Die Kosten für die Photos belaufen sich für die Schüler auf je 6,-€ pro Photo, das ein Schüler kauft.

Die fertigen Photos werden den Klassen- oder Beratungslehrern der Schule digital mit Kopierschutz via Mail (Dienstmail des Lehrers) zur Verfügung gestellt. Diese Lehrer stellen die Photos der Klasse / Stufe vor (Smartboard). Bei den Photos finden sich die Kontodaten, wohin die Schüler überweisen sollen, wenn sie ein Bild bestellen.

Frau Kornetka, die Photographin, entnimmt den Zahlungen, wer wieviele Photos bestellt hat, stellt diese Photos her und stellt Sie dem Sekretariat (nach Schülern und Klasse / Stufe geordnet) zu. Das Sekretariat gibt die von Frau Kornetka gelieferten, den Schülern und Klassen zugeordneten analogen Photos an die Klassen-/Beratungslehrer aus, die sie den Kindern übergeben. Die Photos werden im Format 13×18 ausgeliefert.“

Soviel zu den Planungen. Der Terminplan, wer wann wo photographiert werden soll, folgt im Januar.

Viele Grüße

Hans Münstermann

Vorlesewettbewerb 2022/23

Wir gratulieren Jana Krautzberger (6a) zu ihrem Sieg beim diesjährigen CMG-Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs!

Nachdem sie sich mit einem sehr unterhaltsamen Beitrag aus Susanne Fülschers „Mia und das oje-du-fröhliche Weihnachtsfest“ in die zweite Runde gelesen hat, obwohl die Konkurrenz durch die anderen sieben Vorleserinnen und Vorleser wahrlich hart war, konnte sie die Jury beim Vorlesen eines ihr fremden Textes von ihrem Talent restlos überzeugen.

Liebe Jana, wir drücken dir ganz fest die Daumen für den Kreisentscheid!

Allen anderen Klassensiegern und Siegerinnen danken wir ganz herzlich für ihre ebenfalls wirklich gelungenen Lesebeiträge. Ihr wart toll, macht weiter so!

 

Spendenaktion für die Tafel

Auch in diesem Jahr sammelte das Carolus-Magnus-Gymnasium erneut für die Tafel in Übach-Palenberg. Kuscheltiere, Spiele, Lebensmittel und vieles mehr konnten gespendet werden. Besonders in dieser schwierigen Zeit, die durch die hohe Inflationsrate geprägt ist und somit viele Bedürftige nach sich zieht, versucht die SV zusammen mit der ganzen Schulgemeinde die Tafel so kurz vor Weihnachten bestmöglich zu unterstützen. Aus diesem Grund haben wir uns sehr gefreut, dass uns am letzten Donnerstag so zahlreiche Spenden erreicht haben.

Die SV dankt allen recht herzlich für die Unterstützung, denn nur so konnten wir zahlreiche Kisten an die Tafel weitergeben.

Orange the World

Am 25. November, dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, hat die Stadt Übach-Palenberg zu einer besonderen Aktion aufgerufen: „Orange the World“

Warum die Farbe Orange?
Es handelt sich dabei um die Farbe der UN Women Kampagne „Orange the World“. Orange ist eine warme, strahlende Farbe, die Hoffnung auf ein Ende von Gewalt symbolisieren soll.

In den letzten Jahren wurden für diese Aktion viele öffentliche Gebäude und Plätze orange angestrahlt. In diesem Jahr standen orangene Bänke im Fokus, die von verschiedenen Gruppen bemalt und anschließend an unterschiedlichen Stellen im Kreis Heinsberg ausgestellt wurden.

Auch unsere SV hat in einigen siebten Stunden eine Bank gestaltet, die vor allem auf die momentane Situation der Frauen im Iran aufmerksam machen soll. Nach einer kurzen Ausstellung auf dem Rathausplatz, hat die Bank nun ihren neuen Standort auf unserem Schulhof gefunden.

Ipad-Anschaffung in Klasse 6

Liebe Eltern der Klasse 6,

wahrscheinlich wissen Sie längst, dass wir ab Klasse 7 in Klassen unterrichten, in denen jeder Schüler ein eigenes, von der Schule verwaltetes Ipad besitzt. Die Auswirkungen auf den Unterricht sind riesig und positiv. E-Books als Schulbücher sind nur der Anfang.

Nach dem Konzept, das die Schulkonferenz seinerzeit erstellt hat, bitten wir jetzt Sie als Eltern der kommenden Klasse 7, ein Ipad anzuschaffen. Über das Vorgehen und das dahinter stehende Konzept möchten wir Sie gern in Kenntnis setzen und Ihre Fragen besprechen.

Wir laden Sie deshalb zu einer Informationsveranstaltung am

Donnerstag, 15.12.22, 17.00h

in Raum H2.18 ein.

Noch eine wichtige Bitte:

Kaufen Sie bitte nichts vor diesem Informationsabend!

Ihr Kind benötigt ein speziell konfiguriertes Ipad. In Einzelfällen können vorhandene Ipads gegen Gebühr nachgerüstet werden, doch ist ein solches Verfahren nicht einfach.

Nach der derzeitigen Preisliste von Eduxpert kostet ein Ipad mit ausreichender Speichermenge (64 GB) derzeit 420,-€.

Wir veröffentlichen den Prospekt von Eduxpert hier:

EduXpert_iPad_Bundle_Alle_2022

Sie benötigen das günstigste Angebot;

Stift, Tastatur, Power Bank, größerer Speicher, teureres Ipad etc. sind nicht nötig.

Viele Grüße, bis Donnerstag, den 15.12.!

Hans Münstermann

Anmeldung zum „Tag der offenen Tür 2022“

Liebe Eltern, liebe Kinder,

am 26. November findet unser „Tag der offenen Tür“ statt. Zur besseren Planbarkeit und aufgrund der positiven Erfahrung aus dem letzten Jahr wird es erneut zwei Zeitfenster (8:15 – 10:30 Uhr oder 10:15 – 12:00 Uhr) für Schulführungen geben.

Die Anmeldefrist über unser Buchungsformular ist nun abgelaufen. Wenden Sie sich für kurzfristige Anmeldungen bitte an c.schlagenhof@mail-cmg.de

Pro Zeitfenster wird es mindestens fünf parallele Führungen geben, sodass die Gruppengröße reduziert wird und wir dadurch mehr Zeit haben, um auf individuelle Fragen einzugehen.

Treffpunkt ist jeweils der Schulhof der Erprobungsstufe. Dieser befindet sich in der Comeniusstraße.

Zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr wird es die Möglichkeit geben, weitere Gespräche zu führen. Dabei werden Sie und Ihre Kinder  vom Team der Bücherei mit Getränken, Kaffee und Keksen verköstigt. Es loht sich also nach den Führungen noch etwas bei uns zu bleiben, bzw. ein paar Minuten früher zu erscheinen.

Damit wir Sie immer mit den aktuellen Informationen versorgen können, empfehlen wir, dass Sie unseren Newsletter abonnieren. Eine kurze Mail an erprobungsstufe@mail-cmg.de reicht.

Weiterhin findet am 24. November 2022 um 19:30 Uhr ein Informationsabend am CMG statt und ein digitaler Informationsabend am 17.01.2023 um 19:00.

Ausführliche Informationen zur Erprobungsstufe finden Sie in unserer Broschüre, die Sie HIER herunterladen können.

Für Rückfragen und für persönliche Beratungsgespräche stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ich freue mich, Sie und Ihre Kinder am „Tag der offenen Tür“ kennenzulernen.

Christoph Schlagenhof

(Koordination Erprobungsstufe)

Besuch der Rechtskunde AG am Amtsgericht Geilenkirchen

Schülerinnen und Schüler der Rechtskunde AG der Jgst.9 unter der Leitung der Rechtsanwältin Frau Schovenberg waren zu Gast im Amtsgericht Geilenkirchen. Endlich konnten sie das in der AG erworbene theoretische juristische Wissen in der Praxis angewandt sehen. Doch zunächst mussten alle durch die Sicherheitsschleuse des Gerichts. Es wurden verschiedene Fälle vom mehrmaligen Fahren ohne Führerschein und gültiger Versicherung bis hin zu versuchten Versicherungsbetrug sowie einer Anzeigen wegen wiederholter Beleidigung verhandelt. Die Schülerinnen und Schüler diskutierten rege in den Verhandlungspausen über die verhandelten Fälle sowie die Regeln bei Gericht. Ein besonderer Höhepunkt dieser Veranstaltung war die Besichtigung der Wache im Amtsgericht. Äußerst beeindruckend war dabei die Besichtigung einer echten Arrestzelle. Die Justizvollzugsbeamten demonstrierten die Funktion von Handschellen, Vorführzange und Schlagstock und berichteten aus ihrem Berufsalltag. Alle waren sich einig in der Arrestzelle keine Nacht verbringen zu wollen.
Die Schülerinnen und Schüler konnten so das Berufsfeld des Richters, Anwalts und Staatsanwalts näher kennenlernen, sowie den Beruf des Justizvollzugsbeamten.