Latein in der kommenden Klasse 7

Liebe Eltern der Klassen 6a-d und der wiederholenden Schüler der Klasse 7,

nach den Zeugniskonferenzen steht folgendes fest:

a) Es bleibt bei vier Klassen. Die Zusammenlegung zu drei Klassen 7 findet NICHT statt. -Der dafür angesetzte Gesprächstermin am 20.06. entfällt.

b) In der kommenden Klasse 7 wird ein Lateinkurs mit maximal 34 Schülern eingerichtet. Daneben wird es drei Französischkurse mit je ca 25 Schülern geben.

Bis Montag bitten wir Kinder und Eltern der Klassen 6, die in Anbetracht der Kursgröße jetzt noch von Latein zu Französisch wechseln wollen, um eine entsprechende Nachricht per Mail an Herrn Schlagenhof (c.schlagenhof@mail-cmg.de).

Außerdem bitten wir die Eltern aller Wiederholer aus den Klassen 7 um eine Mail an Herrn Schlagenhof (c.schlagenhof@mail-cmg.de) mit der Nachricht, welche Fremdsprache ihr Kind in der 7 als zweite Fremdsprache lernen soll (Französisch oder Latein). Diese Mail benötigen wir auf jeden Fall, auch wenn ein Schüler im Wiederholungsfall seine bisherige zweite Fremdsprache beibehalten will. Wir benötigen diese Mail bis Montag!

Wenn nach Montag mehr als 34 Lateinschüler (der jetzigen Klasse 6 und der Wiederholer aus Klasse 7) übrig sind, wird aus diesen allen (Klasse 6 und Wiederholer Klasse 7) gelost, wer zu Französisch wechseln muss.

Das Losverfahren wird während der Unterrichtszeit vor den Kindern stattfinden, die dazu zusammengerufen werden. Die Teilnahme von Eltern an diesem Verfahren ist nicht möglich; die Öffentlichkeit wird dadurch hergestellt, dass die Kinder das Verfahren beobachten können.

Viele Grüße

Hans Münstermann

bunt, bunter, CMG!

Am Donnerstag, den 09.06.2022, haben wir, die SV, gemeinsam mit den 5ern & 6ern unter dem Motto „ Colourparty- bunt, bunter, CMG“ in der Turnhalle gefeiert. Das Motto fand sich nicht nur in der Dekoration wieder, sondern auch in den kreativen bunten Outfits der Schüler und Schülerinnen.

Neben einigen Spielen wie zum Beispiel Zeitungstanz, Limbo oder einem Musikquiz, gab es auch noch einige Snacks und Getränke. Wir finden: Die erste CMG-Unterstufen-Party war ein riesiger Erfolg. Es wurde viel getanzt, gespielt und gelacht. Wir hoffen ihr fandet die Party genauso toll wie wir! Eure SV

Anne-Frank-Tag

Im Foyer unserer Schule wurde heute die Ausstellung anlässlich des „Anne-Frank-Tags“ eröffnet. Der Anne Frank Tag ist ein Projekt des Anne Frank Zentrums. Jedes Jahr findet der Aktionstag am 12. Juni an Anne Franks Geburtstag in Kooperation mit Schulen in ganz Deutschland statt. Ziel des Anne Frank Tages ist es, an Anne Frank und den Holocaust zu erinnern. Lehrkräfte, Schüler*innen und die breite Öffentlichkeit werden für Antisemitismus und Rassismus sensibilisiert.

Die Ausstellung steht allen Schulklassen offen. Für eine intensive inhaltliche  Auseinandersetzung im Unterricht stehen weitere Arbeitsmaterialien zur Verfügung. Bereits kurz nach der Eröffnung haben zahlreiche Klassen das tolle Angebot genutzt. Für die Organisation und Vorbereitung danken wir Frau Bischoff ganz herzlich!

„Die Nashörner“ – Großer Erfolg für die Inszenierung des Literaturkurses

Nach vier Jahren Zwangspause erobern die Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses der Q1 die Bühne des PZ in Übach-Palenberg zurück. Mit einer anspruchsvollen Inszenierung von Eugène Ionescos Stück „Die Nashörner“ kehrte mit der jungen Schauspielgruppe des CMG wieder das kulturelle Leben in den (Schul-)Alltag zurück. Nach langen Probenphasen mit Masken, Abstand und natürlich immer wieder erkrankten Schülerinnen und Schülern gelang den insgesamt 40 Mitwirkenden eine beeindruckende Umsetzung des Stücks über das plötzliche Auftreten von Nashörnern in einer Kleinstadt. Absurde Diskussionen, Faszination und Angst verbreiten sich unter Hausfrauen, Philosophen, Gastwirten, Büroangestellten, Managern und Managerinnen – kurz unter allen Figuren und personellen Klischees, die die Stadt zu bieten hat. „Diese bunte Mischung an Personal in dem auch nach 62 Jahren absolut aktuellen Stück bot für uns eine tolle Möglichkeit, die zahlreichen Schülerinnen und Schüler zu integrieren und ihre Stärken in den jeweiligen Rollen herauszustellen,” erläutern die beiden Kursleiter Sandra Terodde und Lukas Riege. „Die Veranstaltung in Präsenz durchzuführen, hatte für uns hohe Priorität, um einerseits die Tradition am CMG wieder aufleben zu lassen und andererseits kulturelle Bildung zu vermitteln, die doch im Laufe des Lockdowns stark gelitten hat. Besonders gefreut hat uns, dass auch die Percussion-AG mit ihrer Live-Performance das Schauspiel unterstützte.“ So wurde der aufwändig organisierte und langersehnte Abend zu einem wunderbaren Gemeinschaftserlebnis für Zuschauer, Schauspielensemble und alle auch hinter der Bühne aktiven Mitwirkenden.

Rund 200 Besucher zeigten sich begeistert und belohnten die Künstlerinnen und Künstler mit anhaltendem Applaus. Die Fragen nach der Bedeutung der Nashörner, der zunehmenden Verwandlung unter den Bewohnern, der Entstehung eines regelrechten Nashorn-Kults haben so manch einen Besucher sicher noch auf dem Heimweg beschäftigt. Ob die Hauptfigur Bérenger standhaft bleibt trotz der sichtbaren und hörbaren Bedrohung, wurde zumindest im Schlussbild beantwortet.

Gemeinsam ackern

Zusammen mit unseren Ackercoachs Lina und Hannah von der Ackerdemie haben die Schülerinnen und Schüler der Umwelt AG und weitere fleißige Helfer die erste umfangreiche Sommerpflanzung im Schulbeet vorgenommen.
Neben Tomaten, Gurken und Zucchinis wurden u.a. auch Mangold rot und gelb, Radieschen- und Fenchelsamen und der namentlich exotische Palmkohl angepflanzt.
Alle Beteiligten hatten viel Freude an der gemeinsamen Aktion und hoffen natürlich auf eine reichhaltige Ernte im Herbst!

Mit dem Fahrrad auf der Überholspur

Das Team CMG on bike ist klarer Kommunensieger in der Aktion „Stadtradeln“ geworden. Knapp 3000 km haben die Radler gesammelt, mehr als 1000 stolze Kilometer gingen dabei an Herrn Hoffmann, gefolgt von Herrn Köhler und Herrn Schlagenhof auf Platz zwei und drei. Die fleißigsten Radler unter den Schülern und Schülerinnen waren Kaan Culaydar, Jana Brehm und John Pletscher! Einen großen Applaus verdient diese tolle Gemeinschaftsleistung, die uns als bewegte und umweltfreundliche Schule zeigt! Wir als Umwelt AG hoffen, dass der ein oder andere nun wieder öfter mit dem Rad oder zu Fuß zur Schule kommt.
Schon die Prinzen sangen vor einigen Jahren „…nur Genießer fahren Fahrrad und sind immer schneller da!“

Unterrichtsschluss heute 11.25h

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

auf Anordnung der Bezirksregierung Köln endet heute der Unterricht nach der vierten Stunde (11.25h) wegen einer Unwetterwarnung.

Nachprüfungen im Abitur werden allerdings wie vorgesehen in voller Länge durchgeführt.

Passt auf euch auf, viele Grüße

Hans Münstermann